Gänsebraten mit Rotkohl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänsebraten mit Rotkohl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
3026
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.026 kcal(144 %)
Protein122 g(124 %)
Fett257 g(222 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe10,9 g(36 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E11 mg(92 %)
Vitamin K50,9 μg(85 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂2 mg(182 %)
Niacin72,2 mg(602 %)
Vitamin B₆4,4 mg(314 %)
Folsäure150 μg(50 %)
Pantothensäure6 mg(100 %)
Biotin58,1 μg(129 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C132 mg(139 %)
Kalium4.100 mg(103 %)
Calcium211 mg(21 %)
Magnesium279 mg(93 %)
Eisen17,1 mg(114 %)
Jod46 μg(23 %)
Zink17,3 mg(216 %)
gesättigte Fettsäuren79 g
Harnsäure1.206 mg
Cholesterin796 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Gans von ca. 4 kg
500 g Äpfel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Zweige Majoran
1 kg Rotkohl
¼ l Rotwein
2 EL Essig
1 Zwiebel
4 EL Butter
2 Gewürznelken
2 Lorbeerblätter
2 TL Zucker
½ Gemüsebrühe
Mandelbällchen
800 g mehligkochende Kartoffeln
50 g Butter
2 Eigelbe
100 g Mehl
2 Eier
150 g Mandelblättchen
Frittieröl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlKartoffelApfelRotweinMandelblättchenButter

Zubereitungsschritte

1.
Gans waschen, trockentupfen, innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Gans damit füllen. Majoranzweige dazugeben und die Öffnung mit Küchengarn zunähen. Flügel auf den Rücken binden. Gans in einen großen Bräter legen und bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 2 1/2 Stunden braten, dabei immer wieder mit dem Fett begießen.
2.
Rotkraut putzen, Strunk entfernen und fein hobeln. Kraut mit Essig, Rotwein, Salz und Pfeffer mit den Händen verkneten. Zwiebel schälen, fein hacken, in der Butter andünsten, Kraut und Gewürze dazugeben. Bei milder Hitze 1 ½ Stunden zugedeckt dünsten, dabei immer wieder Gemüsebrühe angießen. Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser in ca. 30 Minuten garen. Abgießen, abtropfen lassen und noch heiß pellen. Durch die Kartoffelpresse drücken und mit Butter, Eigelb, Salz und Pfeffer glatt rühren. Aus der Masse eine Rolle formen, in Stücke schneiden und kleine Bällchen mit der Hand formen. Eier verquirlen. Bällchen erst in Mehl wenden, dann in Ei und in Mandelblättchen. Fett erhitzen und die Mandelbällchen goldgelb ausbacken und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
3.
Gans tranchieren, mit Rotkohl und Mandelbällchen servieren.