Gebratener Hering mit Püree und Salat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratener Hering mit Püree und Salat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelHeringsfiletMilchOliveRucolaSalbeiblatt

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
4 EL
4
Olivenöl extravergine
Pfeffer frisch gemahlen
Muskat frisch gerieben
1 kg
Kartoffeln mehlig kochend
150 ml
2
2 EL
100 g
schwarze Oliven
1 Bund
1
rote Zwiebel
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln in reichlich Wasser in 20-30 Minuten gar kochen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit 1 EL Butter und der Milch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
2.
Die Heringsfilets unter fließendem kalten Wasser waschen und mit Küchenkrepp trocknen, dann salzen und pfeffern und im Mehl wenden. Etwas abklopfen um das überschüssige Mehl zu entfernen.
3.
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika darin 3-4 Minuten unter Rühren andünsten. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
4.
Die Zwiebel schälen und hacken. Die Kapern unter fließendem Wasser spülen. Die Rucola waschen, trocken schleudern und in Stücke schneiden, dann in einer Schüssel mit der lauwarmen Paprika, der Zwiebel, den Kapern, den Oliven und 3 EL Öl, 2 EL Apfelessig, Salz und Pfeffer gut mischen.
5.
3 EL Öl und 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Heringsfilets zusammen mit den Salbeiblättern bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Kartoffelbrei und Salat auf Teller anrichten und die gebratenen Herigsfilets darauf legen. Mit dem gebratenen Salbei garnieren und sofort servieren.

Video Tipps

Wie Sie Rucola richtig putzen und waschen
Wie Sie Rucola im Handumdrehen grob schneiden