Low Carb für Gourmets

Gebratener Topinambur mit Knoblauch und Petersilie

3.6
Durchschnitt: 3.6 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Gebratener Topinambur mit Knoblauch und Petersilie

Gebratener Topinambur mit Knoblauch und Petersilie - Süß, nussige Knolle trifft Knoblauch und Kräuter!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
132
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Topinambur punktet mit dem Ballaststoff Inulin, dieser hilft unsere gesunden Darmbakterien zu fördern, stärkt somit die Abwehrkräfte und eine gesunde Verdauung. Besonders Diabetiker profitieren von diesem Stoff, da er sich nicht auf den Blutzuckerspiegel auswirkt. Zusätzlich helfen ätherische Öle aus der Petersilie den Magen zu beruhigen. In dem Kraut ist Vitamin E enthalten welches uns jung hält, da es unsere Körperzellen vor freien Radikalen schützt. 

Topinambur hat von Oktober bis Mai Saison. In dieser Zeit erhalten Sie ihn in gut sortieren Gemüseläden oder auf dem Wochenmarkt. Die Wurzel lässt sich gut in einem kühlen Keller lagern, daher können Sie ohne bedenken einen größere Menge für den Vorrat kaufen. Zu dem früheren Grundnahrungsmittel können Sie einen bunten Salatteller oder aber eine angebratene Hähnchenbrust reichen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien132 kcal(6 %)
Protein5 g(5 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe24,2 g(81 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K15,3 μg(26 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure72,3 μg(24 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin3,4 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C11,2 mg(12 %)
Kalium977,8 mg(24 %)
Calcium23,1 mg(2 %)
Magnesium41,8 mg(14 %)
Eisen7,5 mg(50 %)
Jod0,3 μg(0 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure29,4 mg
Cholesterin0,2 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Topinambur
3 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Knoblauchzehen
4 Stiele Petersilie
Zitronensaft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TopinamburRapsölPetersilieSalzPfefferKnoblauchzehe
Produktempfehlung

Zur Zubereitung des Gerichts empfehlen wir die hochwertige Alu-Guss-Pfanne von AMT Gastroguss mit einem Durchmesser von 28cm. Die Bratpfanne hat einen abnehmbaren Stil und ist bis 240°C hitzebtändig. Sie ist für alle Gas-, Glaskeramik- und Elektroherde geeignet. „Die beste Pfanne der Welt“, sagt der VKD, der größte Kochverband Deutschlands. Zu finden ist sie bei unserem Partner Amazon.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Topinambur putzen, gründlich waschen und in 3–4 mm dicke Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und Topinambur zugeben, salzen, pfeffern und bei geringer Hitze 10–15 Minuten goldbraun braten. Ab und zu wenden und gleichmäßig bräunen lassen. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden und während der letzten 5 Minuten ebenfalls leicht bräunen.

2.

Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Gebratenes Gemüse damit bestreuen und mit Salz, Pfeffern und Zitronensaft abgeschmeckt servieren.

 
Hab zu diesem Rezept eine Frage: muss man die Topinambur schälen oder werden sie mit der Schale verwendet?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo i-rob, für dieses Rezept müssen die Topinambur nicht geschält werden. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Bild des Benutzers Isabella Ney
Ich denke dass es sich um einen Schreibfehler handelt und die Scheiben 3-4 mm dick sein sollen vor allem da Topinambur gar nicht so groß sind.
 
Ich finde 3-4 cm immer noch zu dick. Aber mit 3mm dicken Scheiben wird das Gericht zu einem unserer Lieblingsessen!!! Vielen vielen Dank für dieses tolle und einfache Rezept!
 
leider kann ich das Rezept nicht ausprobieren. Wenn die Scheiben 3 - 4 METER dick sein sollen, hab ich leider keine so große Pfanne und der entsprechende Herd fehlt mir auch :-) Aber ansonsten wirklich lecker!!!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
:-) Wir haben es geändert. Danke für den Hinweis.