Gemüsespieße mit Bohnenpüree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüsespieße mit Bohnenpüree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
2
4
Paprikaschoten grün und rot
200 g
400 g
2 EL
helle Sojasauce
1 EL
2 EL
1 EL
300 g
Fava-Bohne gepalt (frisch oder TK)
1 EL
1 EL
frisch gehackter Thymian
100 g
Joghurt fettarm
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TofuChampignonJoghurtSojasauceZitronensaftHonig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zucchini waschen, putzen und Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Den Tofu würfeln. Alle Zutaten abwechselnd auf 12-16 Holzspieße stecken und nebeneinander in eine flache Form legen.
2.
Für die Marinade die Sojasauce mit dem Honig, dem Zitronensaft und dem Öl verrühren und damit die Spieße bepinseln. Abgedeckt im Kühlschrank ca. 1 Stunde ziehen lassen.
3.
Für das Püree die Bohnen in Salzwasser ca. 10 Minuten weich garen. Anschließend abgießen, leicht abkühlen lassen und in einen Mixer füllen. Mit dem Orangensaft, dem Thymian und dem Joghurt zu einem cremige Püree mixen. Nach Bedarf ein wenig Kochwasser ergänzen. Mit Salz abschmecken.
4.
Die Spieße auf dem heißen Grill unter Wenden ca. 8 Minuten grillen und mit dem Püree servieren.