Gepökelte Ente

mit Bouillon-Gemüse und Senfsauce
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gepökelte Ente
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 5 min
Fertig
Kalorien:
1259
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.259 kcal(60 %)
Protein81 g(83 %)
Fett86 g(74 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,6 g(39 %)
Automatic
Vitamin A1,5 mg(188 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K73,5 μg(123 %)
Vitamin B₁1,5 mg(150 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin33,2 mg(277 %)
Vitamin B₆2,1 mg(150 %)
Folsäure276 μg(92 %)
Pantothensäure5,2 mg(87 %)
Biotin32,3 μg(72 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C123 mg(129 %)
Kalium2.590 mg(65 %)
Calcium267 mg(27 %)
Magnesium166 mg(55 %)
Eisen13,7 mg(91 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink8,9 mg(111 %)
gesättigte Fettsäuren34,2 g
Harnsäure666 mg
Cholesterin391 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
gepökelte Ente (beim Geflügelhändler bestellen)
250 g
1
600 g
kleine Kartoffeln , vorwiegend festkochend
150 g
1 Stange
500 g
kleiner Wirsing (1 kleiner Wirsing)
45 g
20 g
1 EL
körniger Senf
1
kleines Ei (Größe S)
10 g
125 ml
2 TL
Petersilie zum Garnieren
Außerdem
1
Tuch aus Mull
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Ente abspülen und in einem großen Topf mit 5 Liter kaltem Wasser bedecken. Langsam im offenen Topf zum Kochen bringen und abschäumen. Dann bei milder Hitze 2 Stunden eher ziehen als kochen lassen.

2.

Möhren, Petersilienwurzel, Kartoffeln und Knollensellerie schälen und abspülen. Gemüse klein schneiden, Kartoffeln ganz lassen. Porree putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden. Das Gemüse in den letzten 30 Minuten zur Ente geben.

3.

Wirsing putzen und 4 schöne Blätter ablösen. In Salzwasser 8 Minuten blanchieren. Die Blätter mit einer Schaumkelle herausnehmen, kalt abschrecken und auf Küchenpapier ausbreiten. Mittelrippen flach schneiden.

4.

Übrigen Wirsing in feine Streifen schneiden. 30 g Butter erhitzen und die Wirsingstreifen darin andünsten. 125 ml Entenbouillon zugießen und zugedeckt 10 Minuten garen. Wirsing auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

5.

Toastbrot fein würfeln. Mit der Hälfte körnigem Senf, Ei und dem abgekühlten Wirsing vermengen. Die Masse auf die Wirsingblätter verteilen und zu kurzen, dicken Rouladen aufrollen. Jeweils in einem Mulltuch auspressen und dabei zu Kugeln formen.

6.

Ente aus dem Topf nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Wirsingbällchen in der Bouillon 10 Minuten erhitzen. Die restliche Butter erhitzen, Mehl darin anschwitzen. Mit 250 ml Entenbouillon abmessen und die Mehlschwitze damit ablöschen, unter Rühren aufkochen. Sahne angießen. Die Sauce etwa 5 Minuten leise köcheln lassen. Die Sauce mit dem restlichen körnigen Senf und Dijonsenf würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.

Die Ente häuten und die Brust ablösen, in der Bouillon kurz erhitzen. Gemüse, Wirsing und Fleisch aus der Bouillon nehmen. Brustfilets in Scheiben schneiden. Alles zusammen auf Tellern mit der Senfsauce anrichten und mit Petersilienblättchen garniert servieren.