Glutenfrei backen

Glutenfreier Schokoladenkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Glutenfreier Schokoladenkuchen

Glutenfreier Schokoladenkuchen - Für Genussmomente!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
594
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die gemahlenen Mandeln sind bei dem glutenfreien Schokoladenkuchen nicht nur ein gute Alternative zu Mehl, sondern punkten auch mit einem hohen Gehalt an Magnesium, Phosphor, Vitamin E und Niacin, welches sich positiv auf unsere Nervenzellen auswirkt. Die Nüsse sind zudem eine Quelle für Eisen, welches wir für eine normale Blutbildung benötigen.

In England wird Kuchen, der in Dampf gegart wurde häufig als Pudding bezeichnet. Diese Zubereitungsmethode hat den Vorteil, dass der Schokoladenkuchen schön saftig bleibt. Haben Sie keine Puddingform, dann können Sie den Teig auch in 6 Tassen (etwa 10 cm Durchmesser) füllen und etwa 20–25 Minuten backen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien594 kcal(28 %)
Protein14 g(14 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker19,3 g(77 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Kalorien593 kcal(28 %)
Protein14 g(14 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker24 g(96 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
1 Portion
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,1 μg(11 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K6,2 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin15 μg(33 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium464 mg(12 %)
Calcium136 mg(14 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod67 μg(34 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren25,5 g
Harnsäure8 mg
Cholesterin315 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
100 g
80 g
weiche Butter
80 g
6
2 EL
1 Prise
70 g
gemahlene Mandelkerne
200 ml
200 ml
1 Prise
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pudding- Form (etwa 20 cm Durchmesser), 1 Handmixer, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.

Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen, dann auf Zimmertemperatur wieder abkühlen lassen.

2.

70 g Butter schaumig schlagen. Eier trennen und Eigelbe nach und nach unterrühren, dann Kuvertüre und Orangensaft unterrühren.

3.

Eiweiß mit der Prise Salz und 20 g Zuckers langsam steif schlagen, nach und nach weitere 40 g Zucker unterrühren.

4.

Erst ein Drittel Eischnees unter die Schokoladenmasse ziehen, dann den Rest. Gemahlene Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und unter den Teig ziehen.

5.

Ein tiefes Backblech oder Auflaufform mit Küchenpapier auslegen und so viel kochendes Wasser einfüllen, dass die Kuchenformen zu einem Drittel im Wasserbad stehen.

6.

Teig dreiviertelhoch in die mit restlicher Butter gefettete Kuchenform füllen.

7.

Pudding ins Wasserbad setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in 40–50 Minuten garen. Aus dem Backofen nehmen und kurz stehen lassen.

8.

Für die Sahnecreme Creme Double aufschlagen, Sahne mit Vanillepulver und restlichem Zucker steif schlagen, unter die aufgeschlagene Creme Double heben, zum Pudding servieren.