Vegan für Genießer

Grünes Gemüse-Curry

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Grünes Gemüse-Curry

Grünes Gemüse-Curry - Vitalisierende Immun-Booster-Bowl

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
464
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Gemüse ist reich an dem grünen Pflanzenfarbstoff Chlorophyll, der blutreinigend und entgiftend wirkt. Außerdem sorgen die im Gemüse reichlich enthaltenen Ballaststoffe für eine lange anhaltende Sättigung und regen die Verdauung an.

Wem der Kokosgeschmack zu intensiv ist, kann einen Teil der Kokosmilch durch Sahne oder Milch ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien464 kcal(22 %)
Protein7 g(7 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure33,4 μg(11 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium415 mg(10 %)
Calcium99 mg(10 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod4,4 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren39,2 g
Harnsäure44 mg
Cholesterin0,1 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
Baby Pak Choi (4 Baby-Paksoi)
2
4
2
2
20 g
Ingwer (1 Stück)
1
kleine rote Chilischote
30 g
Kokosöl (2 EL)
1 TL
1 TL
gemahlener Kreuzkümmel
1 TL
gemahlener Koriander
600 ml
400 g
Erbsen (tiefgekühlt)
20 g
Koriander (1 Bund)
1 Kästchen
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KokosmilchBaby Pak ChoiErbseKokosölIngwerKoriander

Zubereitungsschritte

1.

Paksoi putzen, waschen und längs in schmale Spalten schneiden. Zucchini putzen, waschen, längs vierteln und in Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 2–3 cm lange Stücke schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und klein würfeln. Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und hacken.

2.

Öl in einem Topf erhitzen. Chili zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in einem Topf 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Gewürze zugeben und 1 Minute dünsten. Kokosmilch zugießen und aufkochen lassen. Paksoi, Zucchini, Frühlingszwiebeln und Erbsen zugeben und unter gelegentlichem Rühren 7–8 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

3.

Inzwischen Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Kresse vom Beet schneiden.

4.

Koriander unter das Curry mengen, mit Salz und Limettensaft ab- schmecken. In Schälchen füllen, mit Chiliflocken bestreuen und mit Kresse garnieren.