Hackfleischauflauf mit Kartoffelhaube (Shepherd's Pie)

3.5
Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Hackfleischauflauf mit Kartoffelhaube (Shepherd's Pie)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
825
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien825 kcal(39 %)
Protein53 g(54 %)
Fett55 g(47 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Automatic
Vitamin A1,5 mg(188 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E8,5 mg(71 %)
Vitamin K59,7 μg(100 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin24,6 mg(205 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin13,8 μg(31 %)
Vitamin B₁₂6,9 μg(230 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium1.883 mg(47 %)
Calcium331 mg(33 %)
Magnesium115 mg(38 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink9,8 mg(123 %)
gesättigte Fettsäuren22,8 g
Harnsäure375 mg
Cholesterin158 mg
Zucker gesamt9 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
mehlig kochende Kartoffeln
2
2
400 g
150 g
800 g
300 ml
4 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
100 g
Cheddar-Käse gerieben
80 ml
heiße Milch
Butter für Formen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

2.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 25 Min. kochen. Die Möhre und den Staudensellerie waschen, putzen bzw. schälen und klein würfeln. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Erbsen auftauen lassen. Das Hackfleisch im heißen Öl anbraten. Das Gemüse zugeben und mitbraten. Das Tomatenmark zugeben. Die Brühe angießen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Die Kartoffeln abgießen, abtropfen lassen und zerstampfen. Die heiße Milch unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eine Pieform ausbuttern. Das Hackfleisch in die Form füllen, das Kartoffelpüree darauf verteilen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.

Bild des Benutzers Bianca Finger
Das ist eine Cottage Pie, keine Sheperds Pie! Der Unterschied liegt am Fleisch...