Klassiker für Vegetarier

Halloumi mit Grillzucchini

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Halloumi mit Grillzucchini

Halloumi mit Grillzucchini - Vegetarische Low-Carb-Küche

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
814
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Halloumi trägt zur Protein- und Calciumzufuhr bei. Insbesondere für Knochen, Zähne, Muskeln und das Nervensystem ist der Mineralstoff unentbehrlich. In Basilikum steckt eine Vielzahl an ätherischen Ölen, die antibakteriell und verdauungsfördernd wirken.

Wer keine Physalis bekommt, kann das Gericht auch mit anderen Obstsorten toppen, wie beispielsweise Pfirsich-, Nektarinen- oder Zuckermelonenstücken.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien814 kcal(39 %)
Protein31 g(32 %)
Fett74 g(64 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E9,4 mg(78 %)
Vitamin K33,5 μg(56 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium333 mg(8 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren23,3 g
Harnsäure26 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
5 g
Basilikum (1 Handvoll)
45 g
45 g
120 ml
1 TL
Pul Biber (Chiligewürz)
400 g
Halloumi-Käse (45 % Fett i. Tr.)
400 g
Zucchini (2 Zucchini)
2 EL
50 g
Physalis (1 Handvoll)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Grill

Zubereitungsschritte

1.

Knoblauch schälen und fein würfeln. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter grob hacken. Pinienkerne und Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett 3 Minuten rösten. Anschließend etwa 10 Minuten auf einem Teller abkühlen lassen. Dann grob hacken, mit Knoblauch, Basilikum und Olivenöl mischen. Nussöl mit Salz, Pfeffer und Pul Biber abschmecken.

2.

Halloumi in ca. 1 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem heißen Grill von beiden Seiten jeweils 4–5 Minuten grillen.

3.

Inzwischen Zucchini waschen, putzen und längs in dünne Streifen schneiden. Käse vom Grill nehmen und warm halten. Zucchinistreifen auf den heißen Grill geben und pro Seite 2–3 Minuten grillen.

4.

Zucchini und Halloumi auf Tellern anrichten. Mit Nussöl beträufeln und mit halbierten Physalis garnieren.