Für die ganze Familie

Hot Dog Brötchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hot Dog Brötchen

Hot Dog Brötchen - Selbstgebackener Klassiker

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
6,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig
Kalorien:
166
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Selbst gemacht schmeckt doch immer besser! Und mit diesem Rezept für frische Hot Dog Brötchen kommen Sie ohne lange Zutatenliste aus. Das Dinkelmehl Type 630 bringt zudem etwas mehr verdauungsfördernde Ballaststoffe ins Spiel als herkömmliches Weißmehl.

Die Hot Dog Brötchen sind perfekt für ein buntes Partybuffet! Sie lassen sich wunderbar mit den verschiedensten Zutaten füllen. Verwöhnen Sie Ihre Gäste zum Beispiel mit gegrilltem Halloumi, mariniertem Tofu, Rotkohlsalat, Mango-Chutney und frischen Blattsalaten.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien166 kcal(8 %)
Protein6 g(6 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
(1 Stück)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K0,7 μg(1 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium183 mg(5 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium42 mg(14 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure44 mg
Cholesterin20 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Für den Teig
21 g
Hefe (0.5 Würfel)
500 ml
1 EL
700 g
Dinkelmehl Type 630
1 TL
1
60 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Rührschüssel, 2 Backbleche

Zubereitungsschritte

1.

Die Hefe mit 100 ml Milch, dem Zucker und 4 EL Mehl verrühren. 10–15 Minuten ruhen lassen. Das übrige Mehl mit dem Salz und Ei in eine Schüssel geben. Die Butter in kleine Stückchen schneiden und zufügen.

2.

Anschließend die Hefemilch zugießen und mit den Knethaken das Handrührgerätes oder der Küchenmaschine verkneten. Nach und nach die übrige Milch (bis auf 50 ml) ergänzen und den Teig etwa 10 Minuten kneten bis er weich und geschmeidig ist. Nach Bedarf noch etwas Milch oder Mehl ergänzen. Anschließend abgedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen.

3.

Danach den Teig aus der Schüssel nehmen und nochmals kurz durchkneten. In 20 gleichgroße Stücke (á 60–70 g) teilen. Diese jeweils zu ca. 15 cm langen Brötchen formen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Brötchen gleichmäßig auf den Blechen verteilen und abgedeckt nochmals ca. 1 Stunde ruhen lassen.

4.

Die restliche Milch mit Salz verquirlen und die Brötchen damit einstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft: 200 °C; Gas: Stufe 3–4) 5–7 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 200°C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) reduzieren und 5–10 Minuten weiterbacken, bis die Brötchen eine feste Beschaffenheit bekommen haben.

5.
Anschließend herausnehmen und mit einem Tuch bedeckt auskühlen lassen.

Video Tipps

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen