EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Smart snacken

Pesto-Brötchen

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Pesto-Brötchen

Pesto-Brötchen - Außen knusprig, innen schöne saftig und würzig. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
166
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer zu Dinkelmehl Type 1050 oder sogar Dinkel-Vollkornmehl greift, profitiert von üppig vorhandenen Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Der Parmesan versorgt uns einerseits mit Eiweiß und andererseits mit reichlich Calcium. Der Mineralstoff ist wichtig für starke Knochen und Zähne.

Die Pesto-Brötchen sind für Vegetarier nicht geeignet – Grund ist der darin enthaltene Parmesan-Käse, denn er wird mit tierischem Lab hergestellt. Wer sich vegetarisch ernährt, kann ihn aber zum Glück einfach durch einen Hartkäse mit mikrobiellem Lab austauschen, zum Beispiel Montello-Käse.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien166 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K5,7 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium106 mg(3 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren4,3 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin44 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
20
Zutaten
½ Würfel frische Hefe
1 TL Rohrohrzucker
125 ml lauwarme Milch (3,5 % Fett)
250 g Dinkelmehl Type 1050
2 EL Dinkelmehl Type 1050 zum Bearbeiten
120 g Dinkel-Vollkornmehl
1 TL Salz
100 g weiche Butter
1 Msp. Brotgewürz
½ TL getrocknete italienische Kräuter
3 Eier
2 Handvoll Petersilie (à 5 g)
1 Knoblauchzehe
50 g Parmesan (30 % Fett i. Tr.)
6 EL Olivenöl
1 TL Olivenöl für die Form
Pfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform oder ofenfeste Pfanne (ca. 26 cm Durchmesser)

Zubereitungsschritte

1.
Pesto-Brötchen Zubereitung Schritt 1

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Beide Mehle in eine Rührschüssel geben und mit Salz mischen. Hefemischung, 100 g Butter in Stückchen, Brotgewürz, getrocknete Kräuter und Eier nacheinander zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig mit einem Tuch bedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

2.
Pesto-Brötchen Zubereitung Schritt 2

Inzwischen für das Pesto Petersilie waschen und trocken schütteln. Knoblauch schälen und klein schneiden. Parmesan fein reiben. Petersilie und Knoblauch mit 6 EL Öl fein pürieren. Pesto mit Salz und Pfeffer würzen.

3.
Pesto-Brötchen Zubereitung Schritt 3

Eine Springform oder ofenfeste Pfanne mit restlichem Öl fetten. Teig in 20 gleich große Portionen teilen, zu Kugeln formen und in die vorbereitete Form setzen. 2/3 des Pestos und Parmesans über die Teigkugeln geben und erneut ca. 30 Minuten gehen lassen.

4.
Pesto-Brötchen Zubereitung Schritt 4

Pesto-Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 20 Minuten backen. Anschließend aus dem Backofen nehmen und mit restlichem Pesto und Parmesan servieren.

 
Das Rezept habe ich für unsere Silvesterfeier gemacht. War super lecker!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite