print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Klassiker mal anders

Kalter Schweinebraten mit Gurkensauce

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kalter Schweinebraten mit Gurkensauce

Kalter Schweinebraten mit Gurkensauce - Perfekt auf einem Partybuffet!

Health Score:
Health Score
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 10 min
Zubereitung
fertig in 6 h 10 min
Fertig
Kalorien:
504
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Von Schweinefleisch sollten wir nicht zu viel essen, denn es enthält Arachidonsäure, welche Entzündungen im Körper fördern kann. Essen wir es jedoch nur gelegnetlich können wir von den Mineralstoffen und B-Vitaminen profiteiren.

Natürlich können Sie den Schweinebraten mit Gurkensauce auch warm genießen. Hierfür das Fleisch in dickere Scheiben schneiden und zusammen mit einer Beilage, wie Rotkohl servieren. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien504 kcal(24 %)
Protein37 g(38 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
1 Portion
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K34 μg(57 %)
Vitamin B₁1,8 mg(180 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,4 mg(128 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin14,6 μg(32 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium922 mg(23 %)
Calcium89 mg(9 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren14,8 g
Harnsäure296 mg
Cholesterin142 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
1 ½ kg
1
200 g
½
1 TL
¼ l
l
1
2
4 EL
200 g
1 Spritzer
½ Bund
Zubereitung

Küchengeräte

1 Bräter, 1 Messer, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch waschen, trocken tupfen, rundherum kräftig salzen, pfeffern und in einen falls nötig gefetteten Bräter legen.

2.

Zwiebeln schälen, halbieren und in Würfel schneiden. Sellerie schälen und würfeln. Lauch der Länge nach halbieren, waschen und in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Kümmel um das Fleisch herum verteilen. Bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stuf 3) in den vorgeheizten Backofen schieben und etwa 2 Stunden braten. 

3.

Nach 20 Minuten Weißwein angießen und danach immer wieder etwas Brühe zugeben. Fleisch ab und zu mit Sauce übergießen. Dann Fleisch aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

4.

Inzwischen Gurke schälen, längs halbieren, Kerne herausschaben und fein hacken.

5.

Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken. Beides mit Mayonnaise, Joghurt und Zitronensaft glatt rühren. Dill waschen, trocken schütteln, hacken und untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.

Ausgekühlten Braten in dünne Scheiben geschnitten mit Gurkenremoulade servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten