Karottenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Karottenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
385
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien385 kcal(18 %)
Protein7,62 g(8 %)
Fett21,61 g(19 %)
Kohlenhydrate43,39 g(29 %)
zugesetzter Zucker20,63 g(83 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Kalorien4.698 kcal(224 %)
Protein95 g(97 %)
Fett276 g(238 %)
Kohlenhydrate458 g(305 %)
zugesetzter Zucker264 g(1.056 %)
Ballaststoffe38,2 g(127 %)
Vitamin A549,24 mg(68.655 %)
Vitamin D0,73 μg(4 %)
Vitamin E5,31 mg(44 %)
Vitamin B₁0,19 mg(19 %)
Vitamin B₂0,16 mg(15 %)
Niacin1,46 mg(12 %)
Vitamin B₆0,13 mg(9 %)
Folsäure43,42 μg(14 %)
Pantothensäure0,24 mg(4 %)
Biotin16,58 μg(37 %)
Vitamin B₁₂0,47 μg(16 %)
Vitamin C9,64 mg(10 %)
Kalium210,54 mg(5 %)
Calcium49,31 mg(5 %)
Magnesium36,75 mg(12 %)
Eisen1,51 mg(10 %)
Jod25,64 μg(13 %)
Zink0,55 mg(7 %)
gesättigte Fettsäuren5,54 g
Cholesterin82,08 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
300 g
5
150 g
1 Msp.
1
unbehandelte Orange Abrieb und Saft
200 g
gemahlene Haselnüsse
60 g
gehackte Haselnüsse
150 g
100 g
geschmolzene Butter
100 g
100 g
1 TL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen.
2.
Die Möhren schälen, putzen und rein raspeln. Die Eier trennen. In einer Schüssel die Eigelbe mit 1/3 des Zuckers, mit dem Salz, dem Orangenabrieb und dem -saft schaumig rühren. Die Eiweiße steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis ein schnittfester Eischnee entstanden ist. Die Nüsse mit dem Mehl und den Möhrenraspeln vermischen. Mit 1/3 des Eischnees und der Butter unter das Eigelb mengen und sehr gut vermischen. Den übrigen Eischnee darauf geben und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Backform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen etwa 40 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auskühlen lassen.
3.
Den erkalteten Kuchen waagerecht halbieren. Einen Kuchenboden mit Orangenmarmelade bestreichen und den zweiten Boden auflegen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss anrühren. In einen Gefrierbeutel füllen, eine Spitze dünn abschneiden und den Kuchen damit verzieren. In Stücke geschnitten und nach Belieben in einer Pralinenmanschette servieren.