Kartoffel-Bohnen-Pfanne mit Zitrone

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Kartoffel-Bohnen-Pfanne mit Zitrone
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
208
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien208 kcal(10 %)
Protein6 g(6 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K26,6 μg(44 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,2 mg(35 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure69 μg(23 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin5,4 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium945 mg(24 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure60 mg
Cholesterin10 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g grüne Bohnen
Salz
750 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 EL Butterschmalz
1 Knoblauchzehe
½ Bund Frühlingszwiebeln
1 kleine Zitrone
Pfeffer aus der MÜhle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Bohnen waschen, putzen, die Enden jeweils abknipsen und die Bohnen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren, herausnehmen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

2.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Das Butterschmalz in einer beschichteten, großen Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin unter gelegentlichem Wenden etwa 12-15 Minuten braten.

3.

Inzwischen die Knoblauchzehe schälen und fein hacken, zu den Kartoffeln geben und mitbraten. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in schmale Ringe schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale in Zesten abziehen oder fein abreiben.

4.

Die Bohnen zugeben und etwa 5 Minuten mitbraten, bis die Kartoffeln und die Bohnen gar sind. Die Kartoffelpfanne mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Zum Servieren mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen.