Kartoffel-Forellen-Salat mit Wasabi-Dressing

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Forellen-Salat mit Wasabi-Dressing
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
242
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien242 kcal(12 %)
Protein12 g(12 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D7,5 μg(38 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K10,7 μg(18 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin6,2 mg(52 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium921 mg(23 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium54 mg(18 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure162 mg
Cholesterin33 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
6
Für den Salat
1 kg große festkochende Kartoffeln
Salz
2 grüne Äpfel
2 EL Zitronensaft
1 Kästchen Kresse
Für das Dressing
3 EL Joghurt
3 EL Crème fraîche
Salz
1 EL Wasabi-Paste
250 g geräucherte Forellenfilet
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. In einem Topf mit Wasser bedecken, salzen und in etwa 10 Minuten weich kochen. In ein Sieb abgießen und lauwarm abkühlen lassen.

2.

Inzwischen die Äpfel gründlich waschen und abtrocknen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in ½ cm große Würfelchen schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft vermischen, damit die Apfelstücke nicht braun werden.

3.

Den Joghurt mit der Crème fraîche, einer kräftigen Prise Salz und 1 EL Wasabi – Paste verrühren. Die Apfel– und Kartoffelwürfel untermischen. Mit der übrigen Wasabi – Paste nachwürzen, bis der gewünschte Schärfegrad erreicht ist. Eventuell mit weiterem Salz abschmecken.

4.

Die Forellenfilets längs teilen und in Stücke zerpflücken. Die Kresse vom Beet schneiden. Beides unter den Salat mischen und diesen vor dem Servieren etwa 1 Stunde durchziehen lassen.