Grillen auf leichte Art

Gegrillte Forelle mit Salat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gegrillte Forelle mit Salat

Gegrillte Forelle mit Salat - Maritimes Urlaubsfeeling für den Gaumen. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
10,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
583
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die hochwertigen Omega-3-Fettsäuren aus Forellen halten die Blutgefäße elastisch und können einen zu hohen Blutdruck senken. Die knackigen Paprikaschoten punkten mit reichlich Vitamin C, das unter anderem für ein intaktes Immunsystem von Bedeutung ist.

Je nachdem was der eigene Kräutergarten hergibt, können die frischen Kräuter durch jegliche andere Kräuter nach Wahl ersetzt werden. Anstatt gegrillte Forelle mit Salat können Sie auch gegrillte Forelle mit Grillgemüse zubereiten, das passt ebenfalls perfekt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien583 kcal(28 %)
Protein45 g(46 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D35,2 μg(176 %)
Vitamin E11,3 mg(94 %)
Vitamin K112,7 μg(188 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin17 mg(142 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure121 μg(40 %)
Pantothensäure3,6 mg(60 %)
Biotin16,2 μg(36 %)
Vitamin B₁₂10,2 μg(340 %)
Vitamin C184 mg(194 %)
Kalium1.323 mg(33 %)
Calcium87 mg(9 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren6,2 g
Harnsäure704 mg
Cholesterin126 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 ½ Bund Petersilie (50 g)
½ Bund Koriander (10 g)
½ Bund Oregano (10 g)
2 Knoblauchzehen
1 Schalotte
grobes Salz
½ Limette
13 EL Olivenöl
Pfeffer
2 Bio-Zitronen
4 Bio- Forellen (à ca. 250 g; küchenfertig, ausgenommen)
Salz
300 g bunte Kirschtomaten
1 gelbe Paprikaschote
1 rote Paprikaschote
1 kleine Zwiebel
½ Bund Basilikum (10 g)

Zubereitungsschritte

1.

Für das Chimichurri 2 Bund Petersilie, Koriander und Oregano waschen, trocken schütteln und fein hacken. Knoblauch und Schalotte schälen, ebenfalls fein hacken. Alles mit etwas grobem Salz zu einer stückigen Paste pürieren. Saft der halben Limette dazupressen. 6 EL Olivenöl hineingeben und mit Pfeffer würzen.

2.

Zitronen heiß abspülen und in Scheiben schneiden. Forellen abspülen, trocken tupfen, von innen und außen salzen, pfeffern. Mit Zitronenscheiben füllen und mit 4 EL Öl bepinseln. Auf dem heißen Grill ca. 15 Minuten grillen.

3.

Nebenher für den Salat Tomaten und Paprika putzen und waschen. Tomaten vierteln, Paprika in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Basilikum und restliche Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.

4.

Restliches Öl mit Salz und Kräutern verrühren, mit Tomaten, Paprika und Zwiebel in einer Schüssel mischen. Forellen vom Grill nehmen, auf Teller verteilen, mit Chimichurri beträufeln und gegrillte Forelle mit Salat servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite