print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kartoffel-Linsen-Salat mit Kürbis und Blumenkohl

3.5
Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kartoffel-Linsen-Salat mit Kürbis und Blumenkohl
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
200 g
rote Linsen
2 TL
½ TL
250 g
250 g
250 g
2
mittelgroße Zwiebeln
2
1 TL
frisch geriebener Ingwer
3 EL
1 TL
gemahlener Koriander
½ TL
gemahlener Kreuzkümmel
Minze zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Die Linsen unter fließendem Wasser in einem Sieb gründlich waschen und in einem Topf mit 1 l Wasser aufkochen, Salz und 1/4 TL Cayennepfeffer hinzufügen und die Linsen mit halb aufgelegtem Deckel bei ganz kleiner Hitze ca. 10 Minuten garen. Die Linsen sollen noch Biss haben.
2.
Die Kartoffeln waschen, schälen und mit dem Kürbisfruchtfleisch in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Blumenkohlröschen waschen, putzen und bei Bedarf weiter zerkleinern. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken, dann mit dem Ingwer mischen. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel-Ingwer-Mischung darin anschwitzen. Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel und den restlichen Cayennepfeffer darüber stäuben. Die Kartoffeln und den Kürbis untermischen. Mit 1/4 l Wasser ablöschen, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln, dann den Blumenkohl und die abgetropften Linsen dazugeben und in ca. 8 - 10 Minuten fertig garen (eventuell noch etwas Wasser angießen), danach abschmecken. Lauwarm und mit Minzeblätter garniert servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Wie Sie Blumenkohl geschickt putzen und in Röschen teilen
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden
 
Dieses Rezept hat mich genervt. Die rote Linsen und Kürbis wurden total matschig, während der Blumenkohl noch hart war. Es kam noch hin zu, dass die Gewürze nicht auf dem Blumenkohl schön verteilt waren. Mein Tipp: das komplette Gemüse gleich zusammen von Anfang an kochen und die Linsen anschließend da zu tun - ohne sie vor zu kochen. Und die Mengenangaben für 2 hungrige Erwachsene ist meines Achtens zu geringe. Wir haben sie verdoppelt.
Schreiben Sie einen Kommentar