Kartoffeln mit Zwiebeln, Eiern und Tatarensoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffeln mit Zwiebeln, Eiern und Tatarensoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
festkochende Kartoffeln
2
4
6
Für die Sauce Tartar
2
1 TL
scharfer Senf
weißer Pfeffer aus der Mühle
200 ml
1 TL
2
¼
1 TL
1 EL
Außerdem
1 Kästchen

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 25-30 Minuten garen.

2.

Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in Streifen schneiden.

3.

Die Hühnereier in Wasser 10 Minuten und die Wachteleier 6 Minuten kochen. Abgießen, kalt abschrecken und pellen.

4.

Für die Sauce Tartar die Eigelbe mit dem Senf, eine Prise Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel weiß-cremig schlagen. Das Öl zunächst tropfenweise, später langsam fließend unter ständigem Schlagen zufügen. Das Öl immer vollständig mit der Masse verschlagen, bevor Neues zugegeben wird. Zum Schluss den Zitronensaft unterrühren und mit Salz abschmecken. Die Gewürzgurken abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Die Salatgurke waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. 1 Hühnerei hacken und mit den klein geschnittenen Kapern, den Gurkenwürfeln und den Schnittlauchröllchen unter die Mayonnaise mischen. Mit Gurkenbrühe, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kresse mit einer Schere von dem Kästchen abschneiden. Die übrigen Eier quer halbieren. Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen, viertelen und zusammen mit den Eiern auf der Sauce Tartar anrichten. Mit Zwiebelstreifen und Kresse bestreut servieren.