Kartoffeltaler mit Garnelensalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffeltaler mit Garnelensalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
653
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien653 kcal(31 %)
Protein49 g(50 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E14,3 mg(119 %)
Vitamin K87,3 μg(146 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,4 mg(145 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure103 μg(34 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin15,6 μg(35 %)
Vitamin B₁₂4,2 μg(140 %)
Vitamin C131 mg(138 %)
Kalium1.572 mg(39 %)
Calcium346 mg(35 %)
Magnesium245 mg(82 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod193 μg(97 %)
Zink6,8 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren7,9 g
Harnsäure349 mg
Cholesterin446 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Für die Kartoffelküchlein
500 g Kartoffeln
Salz
1 TL Speisestärke
4 EL Schnittlauchröllchen
1 EL Olivenöl
Für die Eiernetze
3 Eier
1 TL Sojasauce
1 EL Olivenöl
Für den Salat
16 große Garnelen à ca. 20 g, küchenfertig geschält
1 Knoblauchzehe
½ Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Rucola
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Basilikum
1 Papaya
2 EL Mandelstifte
Für die Salatsauce
4 EL Fischfond
½ reife Avocado geschält, ohne Stein
1 EL Zitronensaft
1 TL Senf
1 TL Honig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Weißweinessig
6 EL Schlagsahne
2 EL Olivenöl

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln waschen und in Salzwasser in 15 bis 20 Minuten halb gar kochen.
2.
Für die Eiernetze Eier, Sojasauce und Olivenöl verquirlen, aber nicht schaumig schlagen. Die Masse in eine kleine Spritztüte füllen und in einer beschichteten Pfanne eine Spirale einspritzen und 4 - 5 Linien quer dazu - als Netz - aufspritzen, bei schwacher Hitze stocken lassen, dann herausnehmen. So 3 weitere Netze herstellen. Die Eiernetze nebeneinander legen und beiseite stellen.
3.
Knoblauch schälen und fein hacken, Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und grob hacken. Vom Rucola die groben Stiele entfernen, waschen und trocken schleudern.
4.
Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und pellen. Kartoffeln noch heiß mit einer groben Reibe in eine Schüssel reiben. Stärke, Salz und Schnittlauch zugeben. Die Masse zu einer Rolle mit 3 cm ⌀ formen und in Frischhaltefolie wickeln. Alle Zutaten für die Salatsauce pürieren, abschmecken.
5.
In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Garnelen darin bei mittlerer Hitze 2 - 3 Minuten braten, salzen und pfeffern. Knoblauch und Frühlingszwiebeln kurz mitbraten und alles in eine Schüssel füllen.
6.
Papaya schälen, längs halbieren, entkernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Papayawürfel mit Mandeln, Rucola und einigen abgezupften Basilikumblättchen mit der Hälfte des Dressings gut vermischen.
7.
Garnelen mit den Frühlingszwiebeln unter den Salat mischen. Die Kartoffelrolle in 2 cm dicke Scheiben schneiden, die Folie entfernen und die Küchlein in 1 EL Olivenöl von beiden Seiten gold-braun braten. Die Kartoffelküchlein mit Garnelensalat auf Tellern anrichten, mit restlichem Dressing beträufeln und mit je einem Eiernetz garniert servieren.