Smart snacken

Knusprige Pastinaken-Chips

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Knusprige Pastinaken-Chips

Knusprige Pastinaken-Chips - eignen sich als leckerer Snack für zwischendurch oder verleihen als Topping für herzhafte Gerichte den gewissen extra Crunch!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
244
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Pastinake punktet nicht nur mit ihrem angenehm süßlich-nussigen und leicht würzigen Geschmack, sondern hat durch ihre aromengebenden ätherischen Öle auch eine leicht antibakterielle Wirkung, bietet also einen gewissen Schutz vor Bakterien. Das enthaltene Magnesium sorgt zudem für ein gut funktionierendes Nerven- und Muskelsystem und die Ballaststoffe für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl. Diese bestehen zum Teil aus Pektin, welches ein löslicher Ballaststoff ist und sanft, aber wirksam die Verdauung fördert.

Wichtig bei der Zubereitung ist, das Gemüse erst ins Öl zu geben, wenn es gut vorgeheizt ist. Dadurch bildet sich außen schnell eine Kruste und die Chips werden nicht labbrig, sondern schön knusprig, da sie sich nicht mit Fett vollsaugen.

Sie können die Chips auch mit unterschiedlichem Wurzelgemüse herstellen und zum Beispiel Möhre ergänzen. Eine besondere Würze erhalten die Chips, wenn Sie sie zusätzlich mit Chilipulver oder getrockneten Kräutern wie Thymian, Rosmarin oder Basilikum bestreut servieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien244 kcal(12 %)
Protein1 g(1 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K30,2 μg(50 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium396 mg(10 %)
Calcium37 mg(4 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
Pastinaken (entspricht 3 Pastinaken)
Sojaöl oder ein anderes geschmacksneutrales Öl zum Frittieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PastinakeSojaölSalzPfeffer
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 Gemüsehobel, 1 kleiner Topf, 2 Blätter Küchenpapier

Zubereitungsschritte

1.

Pastinaken putzen, waschen, schälen und die Enden sparsam abschneiden. Der Länge nach in dünne Scheiben hobeln.

2.

In der Zwischenzeit das Öl zum Frittieren in einen kleinen Topf geben und stark erhitzen. Pastinakenscheiben trocken tupfen und anschließend bei mittlerer Hitze in 1–2 Minuten portionsweise goldgelb frittieren.

3.

Pastinaken-Chips auf Küchenpapier abtropfen und mit Salz und Pfeffer würzen, in Schälchen geben und servieren.