4
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Krabbenrührei

mit Dill und Fenchel

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Krabbenrührei

Krabbenrührei - Ein Fest für alle Fenchelfans mit Hang zum Meer

4
Drucken
263
kcal
Brennwert
20 min
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit

Zutaten

für 2 Portionen
½
Fenchelknolle (ca. 125 g)
3 Stiele
3
3 EL
100 g
Nordseekrabben (geschält)
2 Scheiben
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Schüssel, 1 Gabel, 1 Esslöffel, 1 Toaster, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Kastenreibe

Zubereitungsschritte im Video

Zubereitungsschritte

Schritt 1/7
Krabbenrührei Zubereitung Schritt 1

Fenchel putzen und waschen. Das Fenchelgrün trockenschütteln, fein hacken und beiseitelegen. Fenchel auf einer großen Reibe fein raspeln und ebenfalls beiseitelegen.

Video Tipp
Wie Sie Fenchel am besten putzen und vorbereiten
Schritt 2/7
Krabbenrührei Zubereitung Schritt 2

Dill waschen, trockenschütteln, Fähnchen abzupfen und hacken.

Schritt 3/7
Krabbenrührei Zubereitung Schritt 3

Mit dem Fenchelgrün, Eiern und Milch in einer Schüssel verquirlen.

Video Tipp
Wie Sie ein Ei schnell und einfach gut verquirlen
Schritt 4/7
Krabbenrührei Zubereitung Schritt 4

Krabben unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5/7
Krabbenrührei Zubereitung Schritt 5

Krabben-Ei-Masse in eine beschichtete Pfanne gießen und bei kleiner Hitze fest werden (stocken) lassen. Dabei einen Pfannenwender mehrfach vom Pfannenrand zur Mitte durch die Eimasse ziehen.

Schritt 6/7
Krabbenrührei Zubereitung Schritt 6

Toastscheiben im Toaster rösten.

Schritt 7/7
Krabbenrührei Zubereitung Schritt 7

Fenchel auf dem Toast verteilen und das Krabbenrührei darauf anrichten.

Letzte KommentareAlle Kommentare

Bild des Benutzers lucy_sky
Ich habe das Toast durch Vitalbrot ersetzt und hatte kein Fenchel, deswegen gab es Schnittlauch zu garnieren ... aber sonst ne lecker Idee... allderdings muss ich wirklich auf eine Portion runterrechnen habe ich gemerkt, so war es dann doch zu viel :)
 
Wegen großem Fenchelmisstrauen in meiner Familie habe ich das Rezept heute mit Tomate statt Fenchel und Dill gemacht. Alles in die Pfanne und voilá! Hat auch in dieser Variante sehr gut geschmeckt. :)
 
Hab noch nie Krabbenrührei gegessen und frag mich nun, warum - es ist so lecker! Und der Fenchel passt ganz toll dazu, schmeckt mit dem Dill zusammen auch einfach sehr lecker. Das werd ich mir öfter mal als Mittagessen gönnen. Und Salat dazu finde ich auch super.
 
Krabbenrührei mache ich gerne mal, aber der Fenchel war mir neu. Hat aber sehr gut geschmeckt!

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Iris 103424 Aufbewahrungsboxen 'New Top Box' 5 L, Plastik, Klar, 19,7 x 28,5 x 14.4 cm
VON AMAZON
Preis: 56,90 €
48,36 €
Läuft ab in:
Deik Dampfbügeleisen, Multifunktionales Professionell Bügeleisen mit TropfStopp-System (330ml,2200W, kratzfesten Keramik-Bügelsohle, Vertikaldampf, Präzise Dampfregelung und TempKontrolle) Blau
VON AMAZON
33,98 €
Läuft ab in:
DecoKing 150x180 TV-Decke Microfaser Kuscheldecke mit Ärmeln und Taschen Mikrofaserdecke Fleecedecke Fleece weich sanft flauschig kuschelig Füßtasche
VON AMAZON
Preis: 25,95 €
16,95 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages