Regionale Küche

Kuttelsuppe auf polnische Art mit Rind und Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kuttelsuppe auf polnische Art mit Rind und Gemüse

Kuttelsuppe auf polnische Art mit Rind und Gemüse - Gesund essen "from nose to tail"

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
387
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das gut verwertbare Eisen aus dem Rindfleisch in der Kuttelsuppe ist für die Blutbildung besonders wichtig – außerdem punktet das Fleisch mit hochwertigem Protein für den Muskelaufbau und -erhalt. Das Betacarotin aus den Möhren ist als Vorstufe des Vitamin A für eine starke Sehkraft verantwortlich und kann für eine gesunde Haut sorgen.

Kutteln werden auch Flecke oder Kaldaunen genannt und sind der meist in Streifen geschnittene Pansen von Wiederkäuern.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien387 kcal(18 %)
Protein52 g(53 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K33,7 μg(56 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin29,1 mg(243 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin15,3 μg(34 %)
Vitamin B₁₂5 μg(167 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium865 mg(22 %)
Calcium100 mg(10 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen6,7 mg(45 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink9,7 mg(121 %)
gesättigte Fettsäuren8,2 g
Harnsäure436 mg
Cholesterin270 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
400 g
gekochtes Rindfleisch (Suppenfleisch)
2
200 g
2
1
1 EL
2 EL
1 l
1
Muskat frisch gerieben
Pfeffer aus der Mühle
Majoran zum Garnieren
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

1.

Die Kutteln unter fließendem Wasser waschen und in einen Topf geben. Mit Wasser bedecken, 1 EL Salz zufügen und etwa 20 Minuten weich köcheln lassen. Abgießen, etwas abkühlen lassen und in dünne Streifen schneiden. Das Suppenfleisch ebenfalls in Streifen schneiden. Die Möhren, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Möhren und Sellerie stifteln, die Zwiebeln und Knoblauch würfeln. Das Gemüse in heißem Butterschmalz goldbraun anbraten. Die Kutteln untermengen und mit dem Essig ablöschen. Das Lorbeerblatt zugeben und mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen. Etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, abschmecken und mit Majoranblättchen bestreut servieren.

2.
Dazu nach Belieben frisches Brot reichen.
 
Doch, es schmeckt super lecker, allerdings gebe ich kein Essig dazu,sonst schmeckt es sauer, und das ist dann nicht typisch polnisch. Dafür r e i c h l i c h Majoran, etwas Ingwer und Chilli. (Nach Belieben) Zum Schluss mit einer Mehlschwitze binden.
 
Hört sich echt nicht lecker an....