Lammragout mit Gemüsebrei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammragout mit Gemüsebrei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
603
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien603 kcal(29 %)
Protein40 g(41 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate70 g(47 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,1 g(44 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K486,5 μg(811 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin19,4 mg(162 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure295 μg(98 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin24,4 μg(54 %)
Vitamin B₁₂4,1 μg(137 %)
Vitamin C112 mg(118 %)
Kalium2.355 mg(59 %)
Calcium215 mg(22 %)
Magnesium198 mg(66 %)
Eisen9,2 mg(61 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure415 mg
Cholesterin95 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Für das Lamm-Spinat-Ragout
600 g Lammfleisch küchenfertig, Schulter
4 Zwiebeln
1 ½ cm frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
4 EL Sesamöl
200 ml Fleischbrühe
400 g Tomaten
500 g Spinat
Salz
Pfeffer
½ TL gemahlener Kurkuma
½ TL gemahlener Cumin
1 Prise gemahlener Koriander
1 Prise gemahlener Zimt
1 Prise Chilipulver
Für das Fufu
500 g Yamswurzel oder Maniokwurzeln
Salz
500 g Kochbanane
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LammfleischSpinatYamswurzelKochbananeTomateSesamöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke teilen. Die Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Öl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Wieder herausnehmen, die Zwiebeln, den Ingwer und Knoblauch zugeben und ebenfalls anbraten. Das Fleisch wieder hineingeben, die Brühe angießen und bei geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten schmoren lassen.
2.
In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und klein würfeln. Den Spinat gründlich waschen und harte Stiele entfernen. Beides zum Ragout geben und weitere ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander, Zimt und Chili abschmecken.
3.
Die Yams- oder Maniokwurzeln waschen schälen, grob würfeln und in ca. 700 ml Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen. Die Bananen schälen, zugeben und alles fein pürieren.
4.
Das Ragout auf Schalen verteilen. Aus dem Fufu kleine Bällchen formen und darauf setzen.