Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Linsen-Karottencreme mit Kümmel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Linsen-Karottencreme mit Kümmel
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
200 g
rote Linsen geschält
250 ml
½ TL
2
80
Lauch (nur das Weiße)
100 g
1
2 TL
½ TL
1
kleine getrocknete Chilischote
Pfeffer aus der Mühle
100 g
50 g
saure Sahne mind. 10% Fettgehalt
frischer Dill für die Garnitur
Einkaufsliste drucken
Produktempfehlung
Geschälte Linsen eignen sich hier besonders gut. Sie müssen nicht eingeweicht werden und haben eine kurze Kochzeit. Somit ist ein gesunder Brotaufstrich schnell zubereitet.

Zubereitungsschritte

1.
Die geschälten Linsen waschen und in 250 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Etwa 15 Minuten kochen, nach Bedarf noch etwas Brühe zugeben, die Masse sollte nicht zu flüssig sein. Den Essig unter die Linsen rühren.
2.
Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Die Möhren schälen, in dünne Scheiben schneiden, dann in Streifen und anschließend fein würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Das Rapsöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln mit dem Lauch und den Möhren darin 5 Minuten unter Rühren andünsten. Die Kümmelsamen zerstoßen und zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Linsen vorsichtig untermengen und mit dem Joghurt und der Sahne verrühren. Den Aufstrich in dekorative Schälchen füllen und mit frisch gehacktem Dill und zerstoßener Chilischote garniert servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar