Klassiker in Low Carb

Mini-Auberginen-Pizza

4.8
Durchschnitt: 4.8 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Mini-Auberginen-Pizza

Mini-Auberginen-Pizza - smarte Mini-Version des italienischen Klassikers. Foto: Jan Schümann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
300
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Auberginen besitzen einen hohen Kaliumgehalt und können den Flüssigkeitshaushalt regulieren. Der Mineralstoff wirkt aktivierend auf den Stoffwechsel und sanft entwässernd auf unseren Körper. Basilikum kann die Produktion von Gallenflüssigkeit fördern und so die Verdauung unterstützen.

Für eine vegetarische Variante der Mini-Auberginen-Pizzen lassen sich anstelle des Rindfleisches beispielsweise frische Champignons und Linsen verarbeiten. Es ist auch möglich, die Auberginen durch Zucchini zu ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien300 kcal(14 %)
Protein21 g(21 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K9,5 μg(16 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium298 mg(7 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin17 mg
Zucker gesamt6 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Jan Schümann

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Aubergine
Salz
2 EL Olivenöl
300 g Rinderhackfleisch
400 g stückige Tomaten (Dose; Abtropfgewicht)
10 g Basilikum (0.5 Bund)
Pfeffer
100 g Feta (45 % Fett i. Tr.)

Zubereitungsschritte

1.

Aubergine waschen, putzen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auberginenscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit Salz bestreuen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) etwa 15–20 Minuten garen.

2.

Inzwischen restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch darin bei starker Hitze in 5 Minuten krümelig braten. Tomaten zugeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

3.

Basilikum waschen, trocken schütteln, einige Blätter beiseitelegen, Restliche hacken und unter die Tomaten-Hackfleisch-Sauce mischen. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen, über die Auberginenscheiben geben und Feta darüberbröseln. Auberginen noch 5 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und gebräunt ist. Mini-Auberginen-Pizza mit Basilikum garnieren.

 
Klingt nach einer leckeren Abwechslung zu "normaler" Pizza :) Würde das auch mit Zucchini gehen? LG
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Charamond, Sie können die Auberginen problemlos durch Zucchini ersetzen, ja. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Bild des Benutzers Biene27
Sehr leckeres Fingerfood! Ich hab die vegetarische Variante mit Champignons probiert. Zusätzlich habe ich noch Kirschtomaten draufgemacht und alles mit dem Feta überbacken. Sehr lecker :)
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite