Smarte Energiebombe

Wirsinglasagne mit Hackfleisch

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Wirsinglasagne mit Hackfleisch

Wirsinglasagne mit Hackfleisch - Jede Schicht ein Genuss!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
646
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Lasagne punktet mit dem Wirsing, denn es ist reichlich Chlorophyll in ihm enthalten. Der Pflanzenfarbstoff fördert die Blutbildung, gleicht einen Mangel an Magnesium aus und soll Demenz, Diabetes sowie Krebs vorbeugen können.

Versuchen Sie die Wirsinglasagne doch mal in vegetarischer Variante. Hierfür ersetzen Sie das Hackfleisch durch Sojagranulat. Dieses zuvor mit kochendem Wasser übergießen und mit Sojasauce, Paprikapulver und Pfeffer kräftig würzen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien646 kcal(31 %)
Protein39 g(40 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14 g(47 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K29,7 μg(50 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin16,1 mg(134 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure140 μg(47 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin11,7 μg(26 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C86 mg(91 %)
Kalium1.525 mg(38 %)
Calcium451 mg(45 %)
Magnesium150 mg(50 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod37 μg(19 %)
Zink8,3 mg(104 %)
gesättigte Fettsäuren13,1 g
Harnsäure231 mg
Cholesterin76 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Bund Suppengrün
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
500 g Rinderhackfleisch
2 EL Tomatenmark
1 Dose geschälte Tomaten (425 ml)
1 Lorbeerblatt
100 ml Rinderfond
Salz
Pfeffer
750 g Wirsing
1 Zwiebel
25 g Butter
30 g Weizenmehl Type 1050
500 ml Milch (1,5 % Fett)
Muskatnuss
100 g Parmesan
350 g Vollkorn-Lasagneblätter (ohne Vorkochen)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform, 1 beschichtete Pfanne, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Suppengrün putzen, waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Gemüsewürfel, Knoblauch und Tomatenmark zufügen, andünsten. 

2.

Tomaten leicht zerkleinern und mit dem Lorbeerblatt und Rinderfond zum Hack geben. Alles leicht salzen und pfeffern und etwa 30 Minuten unter gelegentlichem Umrühren einkochen lassen. Lorbeerblatt entfernen und alles nochmals abschmecken.

3.

Wirsing putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Zwiebelwürfel in dem restlichen Olivenöl glasig dünsten. Den tropfnassen Wirsing zufügen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten schmoren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Butter in einem Topf erhitzen. Mehl einrühren und anschwitzen. Milch angießen, alles glattrühren und zum Kochen bringen. Béchamelsauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln, dabei mehrmals umrühren. Parmesan reiben und Hälfte unterrühren.

5.

⅓ der Lasagneblätter auf den Boden einer Auflaufform geben. Zunächst die Hälfte der Hackmasse, dann die Hälfte des Wirsings darauf schichten. Mit Lasagneplatten abdecken und Hälfte der Béchamelsauce darauf verteilen. Restliche Hack- und Kohlmasse einschichten, mit Lasasagneplatten abdecken und restliche Béchamelsauce darauf verteilen. 

6.

Mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 35 Minuten goldbraun backen.

 
Wieviel Milch benötigt man?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
500 ml. Wir haben die Angabe ergänzt.