print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Polenta-Ecken

auf geschmortem Wirsing
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Polenta-Ecken
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
539
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Pro Portion
Brennwert539 kcal(26 %)
Protein21,4 g(22 %)
Fett31,8 g(27 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
Für die Polenta-Ecken
600 ml
Gemüsebrühe (Instant)
200 g
Polenta (Maisgrieß)
abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitronen
1
Ei (Größe M)
60 g
frisch geriebener Parmesan
2 TL
Für den Wirsing
1 kg
2
1
4 EL
3
150 ml
Gemüsebrühe (Instant)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PolentaPolentaZitroneEiParmesanSalz

Zubereitungsschritte

1.
Gemüsebrühe aufkochen. Polenta einstreuen, Hitze reduzieren und unter kräftigem Rühren 2-3 Minuten quellen lassen, bis eine feste Masse entstanden ist. Abgeriebene Zitronenschale, Zitronensaft, Ei und 60 g Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse ca. 1 cm dick auf ein Stück Backpapier streichen und auskühlen lassen.
2.
In der Zwischenzeit Wirsing putzen, klein schneiden, abspülen und in Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Zwiebeln pellen und würfeln.
3.
Knoblauch pellen. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Sternanis darin 1-2 Minuten anbraten. Knoblauch dazupressen und hell anrösten. Wirsing und Brühe zugeben. Zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Polentaplatte mit Olivenöl bepinseln und in Rauten (ca. 5x7 cm) schneiden. Backblech mit Backpapier auslegen und die Polenta-Plätzchen darauf legen. Mit dem übrigen Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180° C) auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen. Wirsing zusammen mit den Polenta-Plätzchen anrichten.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Wie Sie eine Zwiebel ganz einfach in grobe Würfel schneiden
Knoblauch richtig vorbereiten
Schreiben Sie den ersten Kommentar