Bauchschmeichler

Quinoa-Auflauf mit Mangold, Feta und Minze

bei Reizdarm geeignet
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Quinoa-Auflauf mit Mangold, Feta und Minze

Quinoa-Auflauf mit Mangold, Feta und Minze - Schmeckt großen und kleinen Veggie-Fans. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
549
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mangold und Süßkartoffeln sind reich an Betacarotin. Dieser sekundäre Pflanzenstoff kann im Körper zu Vitamin A umgewandelt werden. Davon profitieren Haut und Schleimhäute, aber auch die Augen.

Myrrhe, Kamille und Kaffeekohle wirken in Kombination synergistisch bei Durchfällen, Bauchkrämpfen und Blähungen (wie z. B. bei einer Reizdarmsymptomatik). Zusätzlich stabilisieren sie die wichtige Darmbarriere für einen starken Darm und eine gesunde Verdauung.

Je nach Saison kann Mangold durch Blattspinat ersetzt werden. Die zarten Spinatblätter müssen allerdings lediglich unter die Quinoamasse gehoben werden. Um Zeit zu sparen, können die Süßkartoffeln beispielsweise durch Tomaten ersetzt werden, die nur kurz in der Pfanne mitgedünstet werden müssen.

MYRRHINIL-INTEST® 
Anwendungsgebiete: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung bei Magen-Darm-Störungen mit unspezifischem Durchfall, begleitet von leichten Krämpfen und Blähungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Enthält Glucose und Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien549 kcal(26 %)
Protein19 g(19 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate68 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,1 mg(59 %)
Vitamin K3,4 μg(6 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,1 mg(51 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium996 mg(25 %)
Calcium228 mg(23 %)
Magnesium197 mg(66 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod44 μg(22 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren9,4 g
Harnsäure89 mg
Cholesterin35 mg
Zucker gesamt7 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
4
Zutaten
2 kleine Süßkartoffeln (450 g)
2 EL Olivenöl
Salz
250 g Quinoa
4 Blätter Mangold (200 g; mit Stiel)
400 ml Gemüsebrühe
½ Bio-Zitrone
Pfeffer
½ Bund Minze (10 g)
200 g Feta (45 % Fett i. Tr.)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuinoaFetaMangoldOlivenölMinzeSüßkartoffel
Produktempfehlung

MYRRHINIL-INTEST® unterstützt die Magen-Darm-Funktion und ist einzigartig dreifach wirksam mit Myrrhe, Kaffeekohle und Kamille. 


 

MYRRHINIL-INTEST® 
Anwendungsgebiete: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung bei Magen-Darm-Störungen mit unspezifischem Durchfall, begleitet von leichten Krämpfen und Blähungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Enthält Glucose und Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform, 1 Pfanne, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.

Süßkartoffeln schälen und in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden. Mit 1 EL Olivenöl vermengen, salzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) 10 Minuten backen.

2.

Inzwischen Quinoa in einem Sieb gut abspülen und abtropfen lassen. Mangold putzen, waschen, Stiel in Stücke und Blätter in Streifen schneiden. Mangoldstreifen zunächst beiseitelegen.

3.

1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Mangoldstücke darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten andünsten. Quinoa in die Pfanne geben und Gemüsebrühe angießen. Aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 10–12 Minuten quellen lassen. Zitrone heiß abspülen und trocken reiben. Schale abreiben und Saft auspressen.

4.

Quinoamasse mit Zitronenschale, -saft, Salz und Pfeffer abschmecken. Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und Hälfte in Streifen schneiden. Feta zerbröseln und Hälfte zusammen mit Süßkartoffelwürfeln, Mangold- und Minzestreifen unterheben. Masse in eine Auflaufform geben und glatt streichen. Übrigen Feta darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 30 Minuten backen.

5.

Quinoa-Auflauf herausnehmen, mit übriger Minze bestreuen und servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite