Quinoasalat mit Hülsenfüchten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quinoasalat mit Hülsenfüchten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
440
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert440 kcal(21 %)
Protein15 g(15 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
Ballaststoffe12,3 g(41 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K45,6 μg(76 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure145 μg(48 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin9,3 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C144 mg(152 %)
Kalium1.009 mg(25 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium200 mg(67 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure106 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
600 ml
2
Paprikaschoten rot und grün
2
1
rote Zwiebel
150 g
grüne Bohnen
150 g
½ Handvoll
½
unbehandelte Zitrone
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
1 EL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Den Quinoa unter fließendem Wasser waschen bis es klar ist. Die Brühe aufkochen lassen, Quinoa zugeben und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und zugedeckt ca. 10 Minuten nachquellen lassen. Anschließend in einer Schüssel auskühlen. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, von Kernen und weißen Innenhäuten befreien und klein würfeln.

2.

Die Tomaten waschen, in Viertel schneiden, den Stielansatz und die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Zwiebel häuten und in feine Würfel schneiden. Die Enden der grünen Bohnen abknipsen und in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten bissfest garen. Anschließend abgießen, eiskalt abschrecken, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.

3.

Die Kidneybohnen in einem Sieb abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und klein hacken. Die Zitrone heiß abbrausen, trocken tupfen, die Schale als Zesten abziehen und den Saft auspressen. Das Gemüse mit dem Quinoa und dem Zitronenabrieb in einer großen Schüssel vermischen. Die Öle und den Zitronensaft zugeben, untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.