Räucherfischterrine

mit Salat
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Räucherfischterrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 h
Zubereitung

Zutaten

für
1
Zutaten
1
Kastenform von ca. 20 cm Länge
250 g
Räucherlachs ohne Haut
40 ml
75 ml
250 ml
Fischfond (Glas)
100 g
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
4 Blätter
weiße Gelatine
2 EL
feingeschnittene Dillspitzen
400 g
100 g
100 g
4 EL
5 EL
1 TL
½ TL
Außerdem
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
20 g Räucherlachs klein schneiden, mit Noilly-Prat und Wein in einem kleinen Topf aufkochen. 200 ml Fischfond angießen. Bei großer Hitze auf ca. 1/5 einkochen. Creme fraiche zugeben, noch ca. 5 Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und abschmecken..
2.

Gelatine 10 Min. in kaltem Wasser einweichen, dann ausdrücken und in der heißen Lachscreme auflösen, durch ein Sieb streichen. Die Hälfte vom übrigen Lachs grob würfeln und mit der Creme pürieren, im Kühlschrank abkühlen lassen (ca. 30 Min.), bis die Masse zu gelieren beginnt. Restlichen Lachs fein würfeln und mit Dill mischen.

3.
Sahne halb steif schlagen, unter die abgekühlte Lachscreme heben. Die Kastenform Frischhaltefolie auslegen, die Hälfte der Lachscreme hineingeben, glatt streichen. Dill-Lachs darauf verteilen, restliche Lachscreme aufgeben, glattstreichen und zugedeckt für 3 - 4 Std. in den Kühlschrank stellen.
4.
Zum Servieren Salate putzen, waschen, verlesen, trockenschleudern und nach Belieben kleinzupfen. Für die Sauce übrigen Fischfond mit Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren und das Öl mit einem Schneebesen unterschlagen. Lachs-Parfait aus der Form heben und in Scheiben schneiden. Salat und Soße vermengen. Lachsparfait und Salat auf Teller anrichten und nach Belieben mit Kräutern und etwas Räucherlachs garniert servieren.