Rinderfilet

mit Honig-Senfkruste
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderfilet
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
954
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien954 kcal(45 %)
Protein76 g(78 %)
Fett49 g(42 %)
Kohlenhydrate46 g(31 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe13,8 g(46 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E5,6 mg(47 %)
Vitamin K275,4 μg(459 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin30,7 mg(256 %)
Vitamin B₆2,1 mg(150 %)
Folsäure261 μg(87 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin19,3 μg(43 %)
Vitamin B₁₂4,7 μg(157 %)
Vitamin C186 mg(196 %)
Kalium2.117 mg(53 %)
Calcium286 mg(29 %)
Magnesium149 mg(50 %)
Eisen9,1 mg(61 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink12,4 mg(155 %)
gesättigte Fettsäuren22,1 g
Harnsäure521 mg
Cholesterin244 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
Suppengrün
800 g Rinderfilet
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Butterschmalz
125 ml trockener Rotwein
125 ml Rindfleischbrühe (instant)
1 Zwiebel
1 EL Öl
125 g Maisgrieß (Polenta)
Hühnerbrühe (instant)
50 g geriebener Käse (z.B. Gouda, Parmesan)
1 EL Mandelblättchen
600 g Rosenkohl
2 EL körniger Senf
2 TL Honig
1 TL getrockneter oder frischer Thymian
2 EL Semmelbrösel
20 g Butter
125 ml Schlagsahne
1 EL Speisestärke
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Suppengrün putzen, waschen und grob zerkleinern. In einen Bräter ohne Fett geben und im Backofen bei 225° (Umluft: 200° / Gas: Stufe 4) ca. 10 Minuten anrösten.

2.

Rinderfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz erhitzen und das Rinderfilet rundherum anbraten. Rinderfilet in den Bräter geben. Bratensatz mit Rotwein und Brühe ablöschen und angießen. Temperatur auf 150-175° (Umluft: 140-150° / Gas: Stufe 1-2) herunterschalten. Das Rinderfilet 35-45 Minuten braten.

3.

Zwiebel schälen und würfeln. Öl erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Grieß einstreuen und die Brühe angießen. 10 Minuten ausquellen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Backblech mit Alufolie auslegen, leicht einölen und die Grießmasse 3-4 mm dick darauf ausstreichen. Mit Käse bestreuen und beiseite stellen.

4.

Mandeln rösten. Rosenkohl putzen, waschen und in Salzwasser 12-15 Minuten garen. Senf, Honig, Thymian und Semmelbrösel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit auf das Rinderfilet streichen. Temperatur auf 200° hochschalten.

5.

Rosenkohl abgießen und in der Butter mit den Mandeln schwenken. Bräter aus dem Ofen nehmen. Das Backblech 10-12 Minuten einschieben. Rinderfilet warm stellen. Sauce durchsieben. Bratensatz mit etwas Wasser lösen.

6.

Ebenfalls durchsieben. Sahne mit Speisestärke verrühren und angießen. Kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Käse-Polenta Halbmonde ausstechen. Fleisch aufschneiden. Alles zusammen anrichten.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite