Gesunde Gourmet-Küche

Rinderfilet mit Süßkartoffelstampf, Rosenkohl und Röstzwiebeln

ADVERTORIAL
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Rinderfilet mit Süßkartoffelstampf, Rosenkohl und Röstzwiebeln

Rinderfilet mit Süßkartoffelstampf, Rosenkohl und Röstzwiebeln - Für rustikale Genießermomente in der dunklen Jahreszeit. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
55 min
Zubereitung
Kalorien:
483
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rosenkohl enthält reichlich Vitamin C und stärkt so die Abwehrkräfte: Satte 112 Milligramm Vitamin C stecken in nur 100 Gramm der Röschen. Der hohe Gehalt an Kalium in Süßkartoffeln füllt die Speicher im Körper auf und kann Stress ausbremsen.

Das Rezept lässt sich auch wunderbar zu einem vegetarischen Genuss abwandeln. Hierfür einfach statt der Rinderfilets Portobello-Pilze von beiden Seiten kräftig anbraten und zu Süßkartoffelstampf und  Rosenkohl servieren. Bei Bedarf kann der Rinderfond durch klassischen Gemüsebrühe ersetzt werden. Die Röstzwiebeln passen natürlich auch bei der vegetarischen Variante ideal!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert483 kcal(23 %)
Protein33 g(34 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
Zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K14,9 μg(25 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,3 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium656 mg(16 %)
Calcium67 mg(7 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink8,2 mg(103 %)
Harnsäure23 mg
Cholesterin94 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
2 EL
2
500 g
4 EL
1 TL
2 EL
Cranberrys (ungesüßt)
1
200 ml
4
Rinderfilets (à 150 g)
2
2 Stiele
1 EL
150 ml
Produktempfehlung

Krombacher Brautradition Naturtrübes Dunkel 
Überzeugt durch ein besonders kräftiges und aromatisches Geschmackserlebnis mit typisch malzig-würzigem Charakter und feiner Röstmalznote. 

Zubereitungsschritte

1.

Pflanzenöl in einen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Zwiebelringe mit Mehl bestreuen und portionsweise im heißen Öl goldbraun backen. Röstzwiebeln herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

2.

Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen. Anschließend abgießen.

3.

Inzwischen Rosenkohl putzen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Rosenkohl darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten. Zucker und Cranberries zugeben und 2–3 Minuten karamellisieren lassen.

4.

Apfel waschen, fein reiben und zum Rosenkohl geben. Fond angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 10 Minuten bei kleiner Hitze garen.

5.

Inzwischen restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Rinderfilets darin bei mittlerer bis starker Hitze 2–3 Minuten braten. Knoblauch andrücken, Rosmarin waschen und trocken schütteln. Rinderfilets wenden; Knoblauch, Rosmarin und Butter in die Pfanne geben und Fleisch weitere 2 Minuten braten. Herausnehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6.

Inzwischen Süßkartoffeln mit warmer Milch zerstampfen und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen. Rinderfilet mit Süßkartoffelstampf, karamellisierten Rosenkohl und Röstzwiebel anrichten. Dazu ein Krombacher Brautradition Naturtrübes Dunkel reichen.