Klassiker mal anders

Schwarzkohl-Curry mit Tofu

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schwarzkohl-Curry mit Tofu

Schwarzkohl-Curry mit Tofu - Indischer Klassiker mit bodenständigem Wintergemüse

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
408
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Schwarzkohl trumpft mit jeder Menge Vitamin C auf: Gerade in der dunklen Jahreszeit wappnen wir uns mit diesem wasserlöslichen Vitamin gegen Erkältungen; zudem mobilisiert die Ascorbinsäure die Kollagenproduktion und stärkt das Bindegewebe. Dank des enthaltenen Calciums kurbelt Tofu die Fettverbrennung an und festigt Knochen sowie Zähne.

Schwarzkohl ist ein Wintergemüse, das in Geschmack und Aussehen dem Grünkohl ähnelt. Er ist zum Beispiel auf Wochenmärkten oder in gut sortierten Bioläden erhältlich. Wenn Sie keinen bekommen, können Sie ihn in dem Curry mit Tofu aber auch problemlos durch Grünkohl ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien408 kcal(19 %)
Protein36 g(37 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,3 g(44 %)
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E20,3 mg(169 %)
Vitamin K2.072,7 μg(3.455 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin13,9 mg(116 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure510 μg(170 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C268 mg(282 %)
Kalium1.712 mg(43 %)
Calcium857 mg(86 %)
Magnesium236 mg(79 %)
Eisen9,6 mg(64 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure135 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg Schwarzkohl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 EL Erdnussöl
2 EL rote Currypaste
400 ml Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
600 g Tofu
3 EL –4 EL Sojasauce
1 EL Limettensaft
1 Kästchen rote Kresse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TofuKokosmilchErdnussölCurrypasteSojasauceKresse

Zubereitungsschritte

1.

Harte Stiele und Blattrippen vom Kohl entfernen, Blätter waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein würfeln.

2.

2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten andünsten. Kohl und Currypaste dazugeben und unter Rühren 5 Minuten anbraten. Brühe und Kokosmilch zugießen und unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

3.

Inzwischen Tofu würfeln und trocken tupfen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Tofu darin von allen Seiten in etwa 6–8 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten; dann mit etwas Sojasauce und Limettensaft beträufeln. Curry mit Sojasauce abschmecken und auf Schüsseln verteilen. Tofu daraufgeben, Kresse vom Beet schneiden und das Schwarzkohl-Curry damit garnieren.