Selbstgemachtes Pflaumenmus

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Selbstgemachtes Pflaumenmus
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 5 h 20 min
Fertig
Kalorien:
396
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien396 kcal(19 %)
Protein2 g(2 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate94 g(63 %)
zugesetzter Zucker62 g(248 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K25 μg(42 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure7 μg(2 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium517 mg(13 %)
Calcium26 mg(3 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure77 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt87 g(348 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
2 ½ kg
500 g
1
1
Zitrone Saft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PflaumeZuckerZimtstangeZitrone
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Pflaumen waschen, entsteinen und vierteln. Mit dem Zucker, Zimt und Zitronensaft in einem weiten Bräter vermengen. Etwa 2 Stunden ziehen lassen.
2.
Den Ofen auf 150°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
3.
Den Bräter in den Ofen stellen und die Pflaumen unter gelegentlichem Rühren 2-3 Stunden (je nach Saftigkeit der Früchte) einköcheln lassen. Zwischendurch alle 20-30 Minuten rühren. Ist das Mus dicklich eingekocht, den Zimt entfernen und die Pflaumen nach Bedarf mit dem Stabmixer fein pürieren. In vorbereitete Gläser füllen und gut verschlossen auskühlen lassen.