Spitzkohlrolle mit Gemüsetempura

und mariniertem Lachs
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spitzkohlrolle mit Gemüsetempura
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Kalorien:
1502
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.502 kcal(72 %)
Protein43 g(44 %)
Fett100 g(86 %)
Kohlenhydrate108 g(72 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe15,6 g(52 %)
Automatic
Vitamin A2,3 mg(288 %)
Vitamin D5,8 μg(29 %)
Vitamin E28 mg(233 %)
Vitamin K29 μg(48 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin19,7 mg(164 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure342 μg(114 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin25,7 μg(57 %)
Vitamin B₁₂4,5 μg(150 %)
Vitamin C183 mg(193 %)
Kalium1.839 mg(46 %)
Calcium280 mg(28 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen5,7 mg(38 %)
Jod34 μg(17 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren31,3 g
Harnsäure140 mg
Cholesterin503 mg
Zucker gesamt34 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Spitzkohlrolle:
200 g
100 g
5
2 EL
1
1
1
1 walnussgroßes Stück
2 EL
80 g
6 EL
Für das Gemüsetempura:
4
zarte, junge Möhren
8
1 Bund
100 g
200 ml
Für den marinierten Lachs:
2
getrocknete Tomaten
6 EL
12 EL
2 TL
Saft von 1 Limetten
400 g
Koriander zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Mehl mit Grieß und 1 TL Salz mischen. 4 Eigelb verquirlen. Zusammen mit dem Öl zugeben und alles zu einem geschmeidig glatten Teig verkneten. Abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Spitzkohl putzen, abspülen und grob zerschneiden. Peperoni aufschlitzen, die Kernchen entfernen. Schote abspülen und fein würfeln. Knoblauch pellen und fein würfeln. Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln. Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. 60 g Butter zugeben und verrühren. Spitzkohl, Peperoni, Knoblauch und Ingwer zufügen und unter Rühren etwa 10 Minuten weich dünsten, dabei 4 EL Sojasauce zugeben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Auf einer Platte ausgebreitet auskühlen lassen.
3.
Den Nudelteig kurz durchkneten und auf leicht bemehlter Fläche 1-2 mm dünn zu einem Rechteck ausrollen. Den Teig 4-6 mal wieder zusammen schlagen und erneut ausrollen. Die Spitzkohlmasse leicht ausdrücken. Die Teigplatte mit der restlichen Sojasauce bepinseln. Spitzkohlmasse darauf verteilen, dabei einen Teigrand frei lassen. Übriges Eigelb verquirlen und die Teigränder damit bepinseln. Von der Längsseite her aufrollen. Die Roulade in 8 Stücke schneiden und in eine Kasserolle geben. Restliche Butter zerlassen und die Rouladenstücke damit beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3, Umluft: 180 Grad) 30-35 Minuten backen.
4.
Möhren schälen und längs in feine Streifen schneiden. Mais putzen. Gemüse in Salzwasser 1 Minute blanchieren. Abgießen, mit Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden.
5.
Mehl mit Eiswasser und etwas Salz verrühren. Gemüse durch den Teig ziehen und im heißen Frittierfett hell frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
6.
Tomaten fein würfeln. Mit Sojasauce, Öl, Zucker und Limettensaft verrühren. Lachs in hauchdünne Scheiben schneiden. Backblech mit Alufolie auslegen. Lachsscheiben darauf auslegen. Marinade darüber träufeln. Unter dem vorgeheizten Grill 2-3 Minuten garen, so dass der Lachs eben warm ist.
7.
Lachsscheiben mit der Marinade auf Teller legen, eine Spitzkohlrolle und das Tempura-Gemüse darauf anrichten. Mit Koriander garniert servieren.