Clever naschen

Süßes Apfel-Raclette

4.4
Durchschnitt: 4.4 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Süßes Apfel-Raclette

Süßes Apfel-Raclette - Würziges Weihnachts-Dessert

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
324
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Äpfel punkten mit dem löslichen Ballaststoff Pektin, der die Verdauung unterstützt und sowohl bei Verstopfung als auch bei Durchfall ausgleichend wirken kann. Die Eigelbe liefern wertvolles Eiweiß für den Muskelaufbau und -erhalt sowie wichtige Vitamine.

Statt Apfelspalten machen sich auch Birnenspalten gut in dem süßen Raclette.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien324 kcal(15 %)
Protein4 g(4 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker4,8 g(19 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Kalorien324 kcal(15 %)
Protein4 g(4 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K12,3 μg(21 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin16,6 μg(37 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium315 mg(8 %)
Calcium65 mg(7 %)
Magnesium12 mg(4 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren10,4 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin201 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
kleine reife Äpfel
200 g
2
1 EL
1 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Crème fraîcheRohrohrzuckerApfelZimt
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Raclettegerät, 1 Rührschüssel, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.

Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und in schmale Spalten schneiden. Die Apfelspalten fächerartig in die Raclettepfännchen legen.

2.

Die Creme fraiche mit Eigelb, Zimt und Puderzucker verrühren und über die Äpfel gießen. Im Raclettegerät ca. 10 Minuten überbacken, bis die Oberfläche bräunt und die Sauce stockt. Vor dem Servieren mit Zimt bestreuen.