EatSmarter Exklusiv-Rezept

Thai-Pangasius

im Bananenblatt mit Papayasalat
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Thai-Pangasius

Thai-Pangasius - Fruchtig-leichtes Fischgericht im Asia-Style

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
285
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Papayas punkten mit reichlich zellschützendem Betacarotin. Diese pflanzliche Vitamin-A-Vorstufe wirkt wie ein Sonnenschutz von innen, weil sie die Haut weniger empfindlich gegen UV-Strahlen macht. Den idealen Stoffwechselpartner dafür – das Vitamin E – liefert das exotische Fischgericht gleich mit.

Wer die Fischpäckchen nicht als kohlenhydratarme Abendmahlzeit genießen möchte, bietet dazu Brot an. Besonders gut passen dünne Fladen aus dem Asialaden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien285 kcal(14 %)
Protein37 g(38 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin9,4 mg(78 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin10,9 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C86 mg(91 %)
Kalium899 mg(22 %)
Calcium109 mg(11 %)
Magnesium104 mg(35 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure300 mg
Cholesterin145 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K29,3 μg(49 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9,1 mg(76 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure113 μg(38 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C115 mg(121 %)
Kalium864 mg(22 %)
Calcium78 mg(8 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure61 mg
Cholesterin70 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
650 g
Pangasiusfilet (vorzugsweise Bio-Pangasius)
1 EL
5 EL
4 EL
3 EL
500 g
8
200 g
2
½ Bund
500 g
große grüne Papaya (1 große grüne Papaya)
1
1 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Wok, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Sparschäler, 1 Gemüsehobel, 1 Deckel, 1 Dämpfeinsatz

Zubereitungsschritte

1.
Thai-Pangasius Zubereitung Schritt 1

Pangasiusfilets in 2 cm große Würfel schneiden.

2.
Thai-Pangasius Zubereitung Schritt 2

Currypaste, 2 1/2 EL Fischsauce, Brühe und einige Tropfen Öl in einer Schüssel verrühren. Fischstücke darin wenden und beiseitestellen.

3.
Thai-Pangasius Zubereitung Schritt 3

Die Bananenblätter aufklappen. Die dicken inneren Blattrippen herausschneiden und in 12 ca. 30 cm lange Streifen schneiden (sie werden später zum Päckchenschnüren verwendet). Die Blätter in 8 Quadrate à 25 x 25 cm Kantenlänge schneiden und anschließend gründlich waschen.

4.
Thai-Pangasius Zubereitung Schritt 4

Jedes Blatt kurz auf einer heißen Herdplatte oder im Ofen erwärmen, um es elastischer zu machen. Den marinierten Fisch auf die Blätter verteilen. Limettenblätter waschen. 1 Limettenblatt auf jede Portion legen. Von jedem Blatt zwei gegenüberliegende Seiten über den Fisch schlagen.

5.
Thai-Pangasius Zubereitung Schritt 5

Dann die beiden anderen gegenüberliegenden Blattseiten über dem Fisch zu einem Päckchen schlagen. Mit den Streifen festschnüren; dabei darauf achten, dass die Blätter nicht einreißen. Die Päckchen 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

6.
Thai-Pangasius Zubereitung Schritt 6

Inzwischen für den Salat den Staudensellerie waschen, putzen, entfädeln und in lange, feine Streifen schneiden.

7.
Thai-Pangasius Zubereitung Schritt 7

Zwiebeln schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Koriander waschen und trockenschütteln. Die Blättchen abzupfen und grob hacken.

8.
Thai-Pangasius Zubereitung Schritt 8

Papaya schälen und entkernen. Fruchtfleisch auf dem Gemüsehobel in sehr feine Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und kurz mit etwas Salz verkneten.

9.
Thai-Pangasius Zubereitung Schritt 9

Aus der Limette 4 EL Saft auspressen und mit der restlichen Fischsauce und dem Zucker verrühren. Über Sellerie, Zwiebeln, Koriander und Papayas geben und das restliche Öl dazugießen. Alles gut mischen und etwa 40 Minuten ziehen lassen (marinieren).

10.
Thai-Pangasius Zubereitung Schritt 10

Einen Wok 3 cm hoch mit Wasser füllen und den Dämpfeinsatz hineinlegen. Die Fischpäckchen darauflegen und den Wok verschließen. Wasser zum Kochen bringen und die Päckchen 12-15 Minuten garen (dämpfen). Päckchen herausnehmen und mit dem Salat servieren.

 
1. kontakt-info fehlt.wenn man mit ihnen mailen will - fehlanzeige 2. wenn man rezepte ausdrucken will, labert edeka einen voll, ohne das man die werbung aus dem rezept rausbekommt. ?ch will aber meine farbpatronen nicht an edeka oder laafer verschwenden- 3. es waere schön, wenn sich einer dieses aegers annehmen würde EAT SMARTER sagt: Einzelne User mögen Werbung vielleicht nicht, aber bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihnen unser Portal und alle von uns entwickelten und fotografierten Rezepte kostenlos zur Verfügung stehen. Nur mit Hilfe der Werbung können wir Ihnen diesen Service bieten. Zur Info: Beim Druck wird das entsprechende Werbemittel nicht mit ausgedruckt.
 
Bitte nur Bio-Pangasius kaufen - "normaler" Pangasius aus dem Supermarkt/Discounter wird in verdreckten Teichen gezüchtet, ist mit Antibiotika verseucht und z.T. mit Fischmehl von zu jungen Fischen gefüttert.
 
Sehr schönes Rezept. Ich fand, ein Teelöffel gelbe Currypaste konnte ruhig noch dazu. War super lecker!