Low Carb ohne Fleisch

Tomatenfrittata

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tomatenfrittata

Tomatenfrittata - Der Klassiker aus Italien bringt Urlaubsfeeling auf den Teller

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
155
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eier sind eine hochwertige Eiweißquelle. Zusätzlich liefern sie die wichtigen fettlöslichen Vitamine A, E und D. Diese benötigt der Körper für die Augen (Sehen in der Dämmerung), den Zellschutz (Fangen von freie Radikale) und die Knochen (Aufnahme von Calcium). Für letztes ist Vitamin D verantwortlich, welches auch in Champignons enthalten ist. In den Wintermonaten können wir durch die fehlende Sonne kein Vitamin D über die Haut synthetisieren und somit ist diese Mahlzeit besonders im Winter eine ideale Quelle für dieses Vitamin.

Tomaten und Champignons lassen sich je nach Saison durch andere Gemüse- und Pilzsorten austauschen. Probieren Sie zum Beispiel im Herbst Erbsen und Pfifferlinge. Um aus dem Rezept eine vollständige Mahlzeit zu machen, können Sie den dazu gereichten Rucola zu einem großen, gemischten Salat ausbauen. Auch ein Kräuterquark schmeckt lecker zu der Frittata. Hierfür Quark mit Kräutern Ihrer Wahl sowie Salz und Peffer cremig rühren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien155 kcal(7 %)
Protein4,9 g(5 %)
Fett13,8 g(12 %)
Kohlenhydrate2,6 g(2 %)
zugesetzter Zucker0,16 g(1 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2,12 mg(18 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure39,3 μg(13 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium354,5 mg(9 %)
Calcium137,5 mg(14 %)
Magnesium21,8 mg(7 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod12,1 μg(6 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure14,5 mg
Cholesterin14,9 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K78,4 μg(131 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin27,6 μg(61 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium472 mg(12 %)
Calcium178 mg(18 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren5,9 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin335 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateChampignonRucolaOlivenölParmesansaure Sahne

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
reife Tomaten
100 g
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
3 Stiele
30 g
Parmesan (1 Stück)
6
80 g
Rucola (1 Bund)
20 g
30 ml
30 ml
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Tomaten putzen, waschen, vierteln, entkernen und in Streifen schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

2.

In einer großen Pfanne (Achtung bei der Pfannenauswahl: Pfanne wird später in den Backofen gestellt) 2 EL Öl erhitzen, Champignons darin 4–5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, dann Tomaten zugeben und weitere 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Inzwischen Parmesan reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Eier verquirlen, Parmesan und Petersilie zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen. 

4.

Mit der Eier-Mischung die Pilze und Tomaten übergießen und 2–3 Minuten stocken lassen, dann im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2-3) 15 Minuten fertig backen.

5.

Nebenher Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. 

6.

Für das Dressing Essig, Brühe, restliches Öl und saure Sahne verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.

Rucola auf Tellern anrichten, Pfanne aus dem Backofen nehmen, dann aus der Frittata mit einem runden Ausstecher 4 Kreise ausstechen und mit anrichten. Das Dressing darüber träufeln und servieren.

Zubereitungstipps im Video