Klassiker mal anders

Topisotto mit Pilzen und pochiertem Ei

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Topisotto mit Pilzen und pochiertem Ei

Topisotto mit Pilzen und pochiertem Ei - Klassiker mal anders – einfach lecker!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
380
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit diesem Figurwunder freuen sich der Darm und die schlanke Linie: Der Ballaststoff Inulin aus Topinambur beeinflusst den Blutzuckerspiegel positiv, trägt zum Aufbau einer gesunden Darmflora bei und sättigt nachhaltig. Verschiedene Vitamine der B-Gruppe stecken in Pilzen. Darunter auch Folsäure, das für starke Nerven, einen guten Schlaf und eine ausgeglichene Stimmung sorgt.

Wer auf Alkohol verzichten möchte, ersetzt den Weißwein einfach durch Gemüsebrühe. Anstatt Parmesan können Sie beispielsweise Pecorino oder Manchego verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien380 kcal(18 %)
Protein26 g(27 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe28,7 g(96 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D5,5 μg(28 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K28,1 μg(47 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin16,8 mg(140 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure161 μg(54 %)
Pantothensäure4,3 mg(72 %)
Biotin42,4 μg(94 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium1.804 mg(45 %)
Calcium321 mg(32 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen11 mg(73 %)
Jod52 μg(26 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren11,9 g
Harnsäure127 mg
Cholesterin256 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
850 g Topinambur
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
45 g Butter (3 EL)
100 ml Weißwein
650 ml heiße Gemüsebrühe
600 g gemischte Pilze (z. B. braune Champignons, Shiitakepilze)
7 Zweige Thymian
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 EL Weißweinessig
4 Eier
80 g Parmesan (30 % Fett i. Tr.)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TopinamburPilzWeißweinParmesanButterThymian

Zubereitungsschritte

1.

Topinamburen schälen, waschen und grob würfeln, anschließend mit einem Blitzhacker reiskorngroß zerkleinern oder mit einer Reibe grob raspeln. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln.

2.

1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Topinamburen untermischen und 3 Minuten mitgaren. Mit Wein ablöschen und diesen unter Rühren in etwa 5 Minuten fast vollständig einkochen lassen. Etwas Brühe zugießen und Topinamburen unter Rühren 20 Minuten offen bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei nach und nach übrige Brühe zugeben.

3.

Inzwischen Pilze putzen und je nach Größe ganz lassen, halbieren oder vierteln. Thymian waschen, trocken schütteln, 4 Zweige beiseitelegen, von den restlichen Zweigen Blättchen abzupfen. In einer Pfanne Öl erhitzen. Pilze darin bei starker Hitze 4–5 Minuten anbraten. Dann mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

4.

Nebenher etwa 1 l Wasser mit Salz und Essig zum Kochen bringen. Eier nacheinander einzeln in eine Suppenkelle aufschlagen, das Wasser mit einem Löffel zu einem Strudel rühren und Eier vorsichtig in den Sud gleiten und in etwa 4 Minuten bei kleiner Hitze gar ziehen lassen. Aus dem Sud heben und abtropfen lassen.

5.

50 g Parmesan fein reiben und restliche Butter unter die Topinamburen rühren. Topinambur-Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf vorgewärmte Teller verteilen und Pilze darauf anrichten. Jeweils 1 pochiertes Ei darauflegen und öffnen. Alles leicht mit Pfeffer übermahlen, restlichen Parmesan darüberhobeln und mit je 1 Thymianzweig garniert servieren.