Regionale Küche

Vanillepudding mit Rhabarber

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Vanillepudding mit Rhabarber

Vanillepudding mit Rhabarber - Ein Frühlingstraum als Dessert serviert.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
322
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Rhabarber hilft uns beim Detoxen, denn seine Gerbstoffe wie Tanninen und Kalium sowie Calcium helfen, überschüssiges Wasser und Giftstoffe auszuscheiden. Aber Achtung bei Nieren- und Gallenerkrankungen sowie Gicht sollte Rhabarber wegen seiner Oxalsäure gemieden werden.

Ist gerade keine Saison für Rhabarber, dann können Sie den Vanillepudding auch mit anderen Früchten servieren. Verwenden Sie Obst, welche von Natur aus süß ist, dann können Sie dieses roh und ohne Zucker zum Pudding reichen. Auch ein Mix aus verschiedenen Früchten ist sehr lecker. Probieren Sie doch mal ein Erdbeer-Rhabarberkompott zu dem Vanillepudding.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien322 kcal(15 %)
Protein10 g(10 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker23,8 g(95 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Kalorien322 kcal(15 %)
Protein10 g(10 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker24 g(96 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K17,7 μg(30 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin19,8 μg(44 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium615 mg(15 %)
Calcium279 mg(28 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren4,9 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin278 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Rhabarber
100 g Vollrohrzucker
2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 kleine Zimtstange
1 Vanilleschote
½ l Milch (3,5 % Fett)
2 Eier
2 Eigelbe
50 g Speisestärke
1 Prise Salz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Sieb, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Rhabarber putzen, waschen,  schälen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

2.

100 ml Wasser mit 2 EL Zucker, Zitronenschale und Zimtstange aufkochen, Rhabarber zugeben und 2–3 Minuten garen, dann umfüllen und kühl stellen.

3.

Für den Pudding Vanilleschote längs aufschneiden, Vanillemark herauskratzen und mit Vanilleschote und Milch in einen Topf gebeb und zum Kochen bringen.

4.

Eier trennen. Alle Eigelbe mit restlichem Zucker in einer Schüssel cremig schlagen, dabei Speisestärke untermischen.

5.

Kochende Milch in Eigelbcreme rühren, alles zurück in den Topf gießen, Vanilleschote herausnehmen und bei kleiner Hitze unter ständigem Schlagen einmal aufkochen lassen. Pudding durch ein Sieb streichen und lauwarm abkühlen lassen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unter den Pudding heben und in Portionsschälchen füllen. Vanillepudding mit Rhabarberkompott servieren.