Klassiker mal anders

Zucchini-Schmarrn

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zucchini-Schmarrn

Zucchini-Schmarrn - Deftige Variante des Dessertklassikers

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
551
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Zucchini ist eine wunderbare Vitamin-B1-Quelle. Auch als Thiamin bekannt, spielt eine elementare Rolle im Kohlenhydratstoffwechsel und wird für die Funktion von Nerven sowie Muskeln benötigt.

Wenn Sie kein Fan von Halloumi sind, können Sie den Zucchini-Schmarrn alternativ auch mit Feta oder Mozzarella zubereiten. Statt Zucchini funktioniert auch Tomate, Paprika oder anderes Gemüse nach Wahl.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien551 kcal(26 %)
Protein23 g(23 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,1 μg(11 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K43 μg(72 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,7 mg(56 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure80 μg(27 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin20,8 μg(46 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium593 mg(15 %)
Calcium574 mg(57 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren18,6 g
Harnsäure70 mg
Cholesterin273 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Bund Schnittlauch (à 20 g)
200 g Schmand
Salz
Pfeffer
1 EL Zitronensaft
2 Zucchini
2 Schalotten
120 g Halloumi (45 % Fett i. Tr.)
4 Eier
200 ml Milch (3,5 % Fett)
120 g Dinkel-Vollkornmehl
3 EL Rapsöl

Zubereitungsschritte

1.

Für den Dip Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Mit Schmand in einer Schüssel verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

2.

Für den Zucchini-Schmarrn Zucchini putzen, waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Halloumi grob reiben.

3.

Eier trennen. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelbe mit Milch und Mehl zu einem glatten zähflüssigen Teig verrühren und mit Salz würzen. Halloumi darunterrühren und Eischnee vorsichtig unterheben.

4.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zucchini und Schalotten darin 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Teig darauf verteilen und bei kleiner Hitze 6–7 Minuten garen. Den Zucchini-Schmarrn mithilfe eines Pfannenwenders umdrehen und in weiteren 5–6 Minuten fertig garen. Anschließend in Stücke zupfen und auf Tellern anrichten. Den Dip separat dazu reichen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite