Avocado-Eis selber machen – mit Schokolade und Minze

Von Leonie Busse
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
© Leonie Busse
© Leonie Busse

Sommer, Sonne, Sonnenschein – und Eis! Dieses vegane Eis schmeckt einfach nach Sommer: frische Minze, knackige Schokolade und cremig-feine Eiscreme. Wir kriegen gar nicht genug von diesem grünen Avocado-Eis. Und man braucht dafür nicht mal eine Eismaschine. So einfach können Sie das Avocado-Eis selber machen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Avocado-Minz-Eis selber machen

So haben Sie Eis bestimmt noch nicht gegessen: Frische Minze gibt dem cremig-grünen Avocado-Eis eine besonders erfrischende Note – und hilft an heißen Tagen erst recht, sich abzukühlen. Die knackigen Schokostückchen geben den gewissen Crunch-Effekt. Und obendrein ist das auch noch ein veganes Eis!

Um das Avocado-Eis selber zu machen, benötigt man nur wenig Zutaten: Kokosmilch, Avocados, Minze, Schokolade und eventuell etwas Agavensirup. Avocados haben zwar relativ viele Kalorien und einen hohen Fettgehalt, allerdings überwiegen hierbei die gesunden mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Minze und Zitrone liefern Vitamin C und sorgen zugleich für einen Frischekick. Das Ganze ist auch noch in Windeseile gemacht: Gerade einmal 15 Minuten brauchen Sie, bis das Eis im Kühler steht – dann heißt es allerdings warten. Doch Vorfreude ist ja oft die beste Freude!

Wir haben uns in das cremige Avocado-Eis verliebt – probieren Sie es auch einfach mal aus und genießen Sie den frischen Schleckspaß an heißen Tagen.

Avocado-Eis selber machen

Das Rezept für das Avocado-Minz-Eis mit Schokolade

Für 6 Portionen

  • 1 Dose Kokosmilch
  • 3 reife Avocados
  • 2 EL Zitronensaft
  • Agavensirup (nach Belieben)
  • frische Minze (oder Minzextrakt)
  • 100 g Schokodrop (oder nach Belieben)

Außerdem

  • Frischhaltefolie

Zubereitungsschritte

  1. Die Kokosmilch öffnen und den festen Teil oben herauslöffeln – vorher die Dose nicht schütteln – und in eine große Schüssel geben! Mit einem Handrührgerät die feste Kokosmilch schaumig schlagen und dann in eine Kuchen- oder Auflaufform geben.
  2. Die Avocados teilen, entkernen und das Fruchtfleisch herauslösen und in eine Küchenmaschine geben. Zusammen mit dem Zitronensaft, Agavensirup und Minzblätter pürieren, bis es eine cremige, glatte Masse ergibt.
  3. Die Avocado-Masse auf die schaumige Kokoscreme geben, die Schokodrops darüber streuen und die Masse vorsichtig, aber gleichmäßig vermengen.
  4. Die Oberfläche der Masse sollte relativ glatt sein. Nun Frischhaltefolie darauf legen und leicht dagegendrücken, sodass keine Luft zwischen der Folie und der Eismasse ist. Das Eis für mindestens zwei Stunden in das Gefrierfach geben.
  5. Etwas antauen lassen und genießen.

Das Rezept für das cremige Avocado-Eis finden Sie auch hier nochmal:

Rezept
Avocado-Minz-Eis mit Schokolade
Fertig in 2 Std. 15 Min. • 368 kcal

 

Im Video: Macht Avocado dick?

 
Wieviele kcal hat dieses Rezept für angegebene Anzahl an Portionen? :)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Majaa.rth, eine Portion liefert 342 kcal. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Hallo, wie viel Minze soll hier verwendet werden? Danke
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Soundso, das kann ganz nach Belieben gemacht werden. Wir haben für die Menge die Blätter von 3 Stielen verwendet. Du kannst aber auch Minz-Extrakt nach Belieben verwenden – für einen stärkeren Minz-Geschmack. Liebe Grüße, dein EAT SMARTER-Team
Schreiben Sie einen Kommentar