print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Clever naschen

Apfelkuchen mit Mohncreme

4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Apfelkuchen mit Mohncreme

Apfelkuchen mit Mohncreme - Fruchtiger Genuss auf leckerem Hefeteig-Boden

Health Score:
Health Score
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
199
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sowohl Mohn, als auch Äpfel und das Dinkelmehl Type 1050 versorgen uns mit vielen verdauungsfördernden Ballaststoffen. Besonders interessant ist hierbei der lösliche Ballaststoff Pektin aus den Äpfeln: Diese können Schadstoffe binden und zur Ausscheidung bringen. Zudem fördern sie die Sättigungswirkung im Magen.

Noch mehr Pektine im Apfelkuchen erhalten Sie, indem Sie die Schale an den Äpfeln lassen. Denn gerade direkt unter und in der Schale befinden sich die meisten Verdauungsförderer.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien199 kcal(9 %)
Protein5 g(5 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker5,5 g(22 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K4,4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin9,6 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium165 mg(4 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin89 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
24
Zutaten
400 g
1 Prise
21 g
frische Hefe (0.5 Würfel)
160 ml
lauwarme Milch
100 g
60 g
weiche Butter
8
5
4 EL
2 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
300 ml
½ Päckchen
2 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel, 1 Nudelholz, 1 Messer, 1 Rührschüssel, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl und Salz in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in 75 ml lauwarmer Milch auflösen und in die Mehlmulde gießen. Mit wenig Mehl verrühren und zugedeckt etwa 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2.

50 g Zucker, die Butter, 2 Eier und die restliche Milch zugeben und alles zu einem relativ festen Teig verkneten. Kräftig durchkneten, bis der Teig glatt und elastisch ist. Gegebenenfalls noch etwas Mehl oder Milch hinzufügen. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort weitere 45 Minuten gehen lassen.

3.

Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Äpfel schälen, vierteln, von dem Kerngehäuse befreien, quer in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker gründlich vermischen.

4.

Den restlichen Zucker mit den restlichen Eiern, der Sahne und dem Puddingpulver verquirlen. Von der Masse 3 EL abnehmen und mit dem Mohn verrühren. Die Eiersahne auf den Hefeteig gießen, die Äpfel darauf verteilen und in die Zwischenräume die Mohnmasse geben.

5.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) 30–40 Minuten backen). Bei Bedarf abdecken, damit der Kuchen nicht zu stark bräunt. Den fertigen Kuchen herausnehmen, kurz abkühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.