Clever naschen

Apfelkuchen mit Mohn und Baiserhaube

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Apfelkuchen mit Mohn und Baiserhaube

Apfelkuchen mit Mohn und Baiserhaube - Oben knusprig, innen saftig

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig
Kalorien:
174
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mohn und Dinkelmehl Type 1050 sowie die Äpfel versorgen uns mit verdauungsfördernden Ballaststoffen. Der Mohn ist außerdem reich an den Mineralstoffen Magnesium und Eisen – das ist sowohl für die Nerven als auch für die Blutbildung wichtig.

Wer mag, kann die gekochten Äpfel mit etwas Zimt und Kardamom verfeinern.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien174 kcal(8 %)
Protein3 g(3 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker6,5 g(26 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K4,6 μg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium128 mg(3 %)
Calcium19 mg(2 %)
Magnesium15 mg(5 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin23 mg

Zutaten

für
24
Zutaten
400 g Dinkelmehl Type 1050
50 g Vollrohrzucker
1 EL Mohnsamen
1 Prise Salz
150 g Butter
1 Ei
1 ½ kg Äpfel (z.B. Boskop)
1 EL Honig
4 Eiweiß
100 g Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Sparschäler, 1 Topf, 1 Backblech, 1 Handmixer, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teigboden Mehl, Vollrohrzucker, Mohn und Salz vermischen. Die Butter in kleinen Stücken darüber verteilen und zusammen mit dem Ei rasch zu einem glatten Teig verkneten. Einwickeln und im Kühlschrank 2 Stunden kalt stellen.

2.

In der Zwischenzeit für die Füllung die Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Apfelwürfel und Honig langsam und unter Rühren in einem Topf zum Kochen bringen. Einmal aufkochen lassen und dann vom Herd ziehen.

3.

Den Teig auf einer bei Bedarf bemehlten Fläche in der Größe des Backblechs ausrollen, das Backblech mit Backpapier auslegen und mit dem Teig auskleiden. Dabei einen kleinen Rand formen. Die Äpfel darin verstreichen und im vogeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

4.

Das Eiweiß mit dem Puderzucker schnittfest aufschlagen und auf dem Kuchen verstreichen. Im Backofen mit der Grillfunktion 5–6 Minuten überbacken, bis das Eiweiß leicht Farbe angenommen hat. Vor dem Servieren den Kuchen vollständig auskühlen lassen und dann in Quadrate schneiden.