Figurbewusst genießen

Boskop-Apfelkuchen mit Baiser

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Boskop-Apfelkuchen mit Baiser

Boskop-Apfelkuchen mit Baiser - Herbstlich-nussig und mit aromatischen Boskop-Äpfeln

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
279
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Haselnüsse machen den Kuchen nicht nur perfekt für einen gemütlichen Herbst-Nachmittag, sondern liefern auch wichtige Nährstoffe: Darunter ist zum Beispiel das Vitamin E, welches guten Zellschutz gegen freie Radikale bietet und damit für schöne Haut und gesundes Haar sorgt.

Je nach Vorliebe können auch Walnüsse oder Pekannüsse als Topping eingesetzt werden. 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien279 kcal(13 %)
Protein5 g(5 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker7,9 g(32 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Kalorien279 kcal(13 %)
Protein5 g(5 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K6,2 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin9,9 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium224 mg(6 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren7,5 g
Harnsäure35 mg
Cholesterin72 mg

Zutaten

für
20
Zutaten
250 g
120 g
1 Prise
4
1 TL
120 g
Apfelmus ungesüßt
400 g
1 TL
2 TL
100 ml
1200 g
3
50 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
75 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Die Butter mit dem Vollrohrzucker und etwas Salz schaumig rühren. Unter Rühren die Eier zugeben und Zitronenabrieb sowie Apfelmus unterrühren. Mehl, Zimtpulver und Backpulver vermengen. Das Mehlgemisch abwechselnd mit der Milch unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. 

2.

Die Äpfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel in Spalten schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech verstreichen und dicht mit den Apfelspalten belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten vorbacken.

3.

Inzwischen die Eiweiße mit 1 Prise Salz und dem Puderzucker steif schlagen. Die Baisermasse auf den Äpfeln verstreichen. Die Haselnüsse darüber streuen.

4.

Die Backofentemperatur auf 180°C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) reduzieren und den Kuchen ca. 20 Minuten goldbraun fertig backen (Stäbchenprobe machen). Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

5.
In Stücke geschnitten servieren.