Rezept von Björn Freitag
Starkoch-Rezept

Asiatische Hühnersuppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Asiatische Hühnersuppe

Asiatische Hühnersuppe - Seelenwärmer mit reichlich Eiweiß. Foto: Hubertus Schüler

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
703
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hähnchenfleisch versorgt uns mit reichlich hochwertigem Eiweiß. Dieses benötigt der Körper unter anderem als Baustoff für die Muskulatur. Der scharfe Ingwer regt dank der darin enthaltenen ätherischen Öle auf gesunde Weise die Verdauung an.

Björn Freitags Tipp: Die restliche Brühe kann man portionieren und einfrieren. Vom restlichen Fleisch des Suppenhuhns kann man wunderbar ein Frikassee zubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien703 kcal(33 %)
Protein52 g(53 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K55,5 μg(93 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin34,9 mg(291 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure108 μg(36 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin13,8 μg(31 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium1.034 mg(26 %)
Calcium106 mg(11 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren16,8 g
Harnsäure479 mg
Cholesterin235 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 küchenfertiges Bio- Suppenhuhn (1,5 kg)
1 Bund Wurzelgemüse (bestehend z.
1 EL Salz
120 g braune Champignons
2 kleine Pak Choi
1 Stange Lauch (weißer Teil)
5 g Ingwerwurzel
1 Bio-Limette (abgeriebene Schale)
1 EL Genmai- Miso
1 EL –2 EL helle Sojasauce
2 Handvoll Mungobohnensprossen
½ Bund Schnittlauch
4 Stiele Koriander
2 Stiele Thai-Basilikum
1 EL –2 EL Limettensaft
Buchempfehlung

Lieblingsessen – Einfach und köstlich Björn FreitagWDR-Koch Björn Freitag präsentiert in „Lieblingsessen – Einfach & köstlich“ verblüffend schnelle, köstliche und gesunde Speisen für den Alltag. Becker Joest Volk, 168 Seiten, 28 Euro

Zubereitungsschritte

1.

Vom Suppenhuhn den Bürzel abschneiden, Huhn in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Wurzelgemüse putzen, waschen, grob würfeln und mit Salz zum Huhn geben. Zum Kochen bringen, dabei mit dem Schaumlöffel den aufsteigenden Schaum abschöpfen. Die Hitze reduzieren und etwa 2 Stunden abgedeckt leicht köcheln lassen.

2.

Das Suppenhuhn aus der Brühe heben, diese durch ein Sieb abgießen und auffangen. 800 ml Brühe abmessen und wieder in den Topf geben. Siebrückstände entsorgen.

3.

Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Pak Choi waschen, halbieren, Strunk entfernen und Pak Choi in mundgerechte Stücke schneiden. Lauch gut waschen und in Ringe schneiden. Ingwer ungeschält fein reiben. Alle vorbereiteten Zutaten mit Limettenabrieb, Miso und Sojasauce in die Brühe geben und bei niedriger Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

4.

Inzwischen das Brustfleisch vom Suppenhuhn auslösen, die Haut entfernen, Fleisch in Scheiben schneiden und in die Suppe geben. Sprossen abbrausen, einrühren und vom Herd nehmen.

5.

Schnittlauch, Koriander und Thai-Basilikum abbrausen, trocken schütteln und hacken. Kräuter in tiefe Teller oder Suppenschalen geben, mit der Suppe auffüllen und etwas Limettensaft darübergeben.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite