Austern mit Safran und Lauch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Austern mit Safran und Lauch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
137
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien137 kcal(7 %)
Protein6 g(6 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D3,1 μg(16 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K17,8 μg(30 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin10,4 μg(23 %)
Vitamin B₁₂4,6 μg(153 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium185 mg(5 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink7,1 mg(89 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure57 mg
Cholesterin203 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Stück
Lauch ca. 10 cm Länge
50 ml
1 EL
2 Prise
2
1 Döschen
2 EL
½ EL
12
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Lauch putzen, waschen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Wein in einem kleinen Topf aufkochen, Lauchstreifen darin ca. 1/2 Minute zugedeckt garen, herausheben. Öl, 1 EL vom Weinsud, 1 Prise Zucker, etwas Salz und Pfeffer verrühren, Lauchstreifen untermischen.
2.
Eigelb mit 1 Prise Zucker, 2-3 EL vom Lauch-Weinsud und Safran in einem Schlagkessel im Wasserbad hell cremig aufschlagen. Crème fraîche unterrühren. Safransabayon mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Austern vorsichtig mit einem Austernmesser aufbrechen. Auf eine Platte mit zerstoßenem Eis setzen - so haben sie Halt und bleiben schön frisch. Jeweils etwas Sabayon und einige Lauchstreifen auf das Austernfleisch setzen.