Rezept von Yotam Ottolenghi
Starkoch-Rezept

Confierter Lauch

mit Puy-Linsen und Lauchcreme
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Confierter Lauch

Confierter Lauch - Bodenständiges Gemüse modern interpretiert | Foto: DK Verlag/Elena Heatherwick

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
704
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die kernigen Linsen sind kleine Protein-Pakete und liefern darüber hinaus viele Ballaststoffe – die perfekte Sattmacher-Kombination. Daneben sind die Minis dank einer ordentlichen Portion Magnesium echte Nervennahrung.

Yotam Ottolenghis Tipps: Beim Confieren wird der Lauch weich, ohne zu bräunen, und dabei gibt er sein feines Zwiebelaroma an das Öl ab. Wird der confierte Lauch mit Sahne aufgemixt, entsteht eine herrliche Sauce, die das Gericht vervollständigt, aber auch sehr gut zu jedem Proteinlieferanten Ihrer Wahl passt. Wenn Sie keine Puy-Linsen finden, können Sie andere verwenden, etwa Berg- oder Beluga-Linsen. Das Gericht schmeckt warm oder bei Zimmertemperatur, als Beilage eignen sich beispielsweise Röstkartoffeln.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien704 kcal(34 %)
Protein14 g(14 %)
Fett61 g(53 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,2 g(34 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,7 mg(64 %)
Vitamin K153,3 μg(256 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure230 μg(77 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium886 mg(22 %)
Calcium171 mg(17 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren13,9 g
Harnsäure170 mg
Cholesterin31 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg Lauch (in 2 cm dicke Scheiben geschnitten; nur die weißen und hellgrünen Anteile; 620 g)
10 Knoblauchzehen (geschält)
10 g Thymianzweig
200 ml Olivenöl
150 g Puy-Linsen (gewaschen)
60 ml Zitronensaft (aus 2–3 Zitronen)
5 g Petersilienblatt (grob gehackt)
5 g Dillspitzen (grob gehackt)
5 g Estragonblätter (grob gehackt)
Salz
schwarzer Pfeffer
Für die Lauchcreme:
100 g confierter Lauch (siehe Smarter Tipp)
5 g confierte Knoblauchzehen (siehe Smarter Tipp)
100 g Crème double
¾ EL Dijonsenf
1 EL Zitronensaft
Buchempfehlung

Ottolenghi Test Kitchen Extra Good Things; Yotam OttolenghiDurch hausgemachte Extras verleiht Yotam Ottolenghi plus Team jeder Mahlzeit den gwissen Profi-Twist. „Ottolenghi Test Kitchen – Extra good things“, Dorling Kindersley, 256 Seiten, 24,95 Euro, ISBN 978-3-8310-4596-9

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen.

2.

Die Lauchscheiben in reichlich Wasser geben, um Schmutz zu entfernen. Abgießen, dann trocken tupfen, dabei die Scheiben unbedingt intakt lassen.

3.

Lauch, Knoblauch, Thymian, 1 TL Salz und 1 kräftige Prise Pfeffer in einer ofenfesten Form (30 × 20 cm) mischen. Das Öl angießen. Die Lauchscheiben flach in der Form verteilen. Die Form fest mit Alufolie verschließen und für 35 Minuten in den Ofen stellen. Herausnehmen, die Scheiben wenden. Wieder mit Folie bedecken und weitere 35 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen, die Temperatur auf 180 °C (Umluft) erhöhen.

4.

Inzwischen die Linsen in reichlich kochendem Wasser 12–15 Minuten garen, bis sie zart sind, aber nicht zerfallen. Abgießen und beiseitestellen.

5.

Von dem confierten Lauch 100 g sowie fünf der Knoblauchzehen in eine Schüssel geben. Die Linsen mit 1/4 TL Salz und 1 kräftigen Prise Pfeffer zum restlichen Lauch in die Form geben und behutsam untermischen. Die Form wieder mit Alufolie verschließen und für weitere 15 Minuten in den Ofen stellen. Herausnehmen (Folie entfernen) und 10 Minuten ruhen lassen. Den Thymian entsorgen.

6.

Während die Linsen im Ofen sind, für die Lauchcreme den abgewogenen Lauch und die fünf Knoblauchzehen mit Crème double, Senf, Zitronensaft und 1 kräftigen Prise Pfeffer im Mixer glatt pürieren.

7.

Vor dem Servieren die 60 ml Zitronensaft und die gehackten Kräuter unter die Lauch-Linsen-Mischung rühren. Die Mischung auf eine Platte mit Rand geben, die Lauchcreme in einer Schüssel separat servieren.