Gut für die Haut

Cremige Tomatensuppe

5
Durchschnitt: 5 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Cremige Tomatensuppe

Cremige Tomatensuppe - Ob als Menü-Auftakt oder sättigender Hauptgang: So oder so, eine Tomatensuppe ist einfach nur lecker

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
230
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Tomaten enthalten neben dem Lycopin auch Betacarotin. Betacarotin ist die wichtigste Vorstufe von Vitamin A, die der Körper in die vitaminwirksame Form umwandeln kann. Daher auch der Name Provitamin A. Vitamin A ist nicht nur unerlässlich für den Sehvorgang, sondern auch wichtig für Wachstum und Aufbau von Haut und Schleimhäuten.

Statt Oregano kann die cremige Tomatensuppe auch mit frischen Thymian und Rosmarin zubereitet werden. Dafür jeweils 2 Zweige der Kräuter waschen, trocken schütteln und Rosmarin- und Thymianblättchen von den Zweigen abstreifen und fein hacken. Zusammen mit der Sahne aufkochen lassen.
Wir empfehlen alte Tomatensorten wie Charlie Green oder Lilac für die Suppe, da diese aromatischer sind. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien230 kcal(11 %)
Protein3,6 g(4 %)
Fett19,8 g(17 %)
Kohlenhydrate9,7 g(6 %)
zugesetzter Zucker0,9 g(4 %)
Ballaststoffe3,81 g(13 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K29,2 μg(49 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure72,4 μg(24 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C39,6 mg(42 %)
Kalium609,8 mg(15 %)
Calcium64,8 mg(6 %)
Magnesium30,3 mg(10 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod6,4 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure42,1 mg
Cholesterin25,2 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
2
4 EL
650 g
reife Tomaten
2 EL
600 ml
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
1 TL
getrockneter Oregano
60 ml
Schlagsahne (30 % Fett)
2 EL
Crème fraîche (30 % Fett)

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch zugeben und 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. 

2.

Inzwischen Tomaten waschen, grob teilen, zu Zwiebel und Knoblauch geben und 10 Minuten dünsten. Tomatenmark einrühren, Brühe angießen. Mit Salz, Pfeffer, Honig und Oregano würzen. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

3.

Suppe pürieren, durch ein Sieb streichen. Suppe wieder in einen Topf geben, Sahne angießen und noch einmal aufkochen lassen. Basilikum waschen trocken schütteln. Suppe abschmecken, in tiefen Tellern anrichten und mit Basilikum, Crème fraîche und Olivenöl garnieren. Sofort servieren.

 
Auch ich kann nur das Beste von diesem Rezept sagen. Benutzte auch verschiedene Sorten aus dem heimischen Garten.Da ich von einem Pizzagericht noch passierte Tomaten übrig hatte, kamen diese auch in den Topf. Schnell zubereitet, auch für Gäste ideal!
Bild des Benutzers Erich Schulz
Sehr einfach nachzukochen. Habe es mit eigenen Tomaten, die natürlich und sonnengereift waren. Habe noch einen Schuss halbtrockenen Weißwein dazugetan. Die Suppe ist nicht nur sehr lecker sondern auch sehr gesund. LG E. Schulz
Bild des Benutzers Heike Fester
Sehr, sehr lecker. Selbst mit passierten Tomaten aus dem Glas, wenn es mal ganz schnell gehen muss. Erstaunlich, dass die meisten Restaurants eine solche Tomatensuppe nicht hinkriegen.
Bild des Benutzers MsMaya
Dieses Rezept ist super, genau SO stell ich mir eine leckere Tomatensuppe vor! Wirklich genial!
Bild des Benutzers Nik Bühlmann
Ich habe das Rezept ausprobiert und es ist wirklich ausgezeichnet :) Ich habe es mit Tomaten aus dem eigenen Garten gemacht. Verschiedene Sorten zusammen. Weil Sie aus meinem Garten waren, waren sie natürlich auch sehr aromatisch. ich werde es denn auch mal mit Tomaten aus dem Laden probieren. Es lohnt sich auf jedenfall es auszuprobieren. Gruss Nik