Tomatensuppe mit Reis

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tomatensuppe mit Reis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
312
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien312 kcal(15 %)
Protein7 g(7 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K21,3 μg(36 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin14,5 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium824 mg(21 %)
Calcium65 mg(7 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren5,6 g
Harnsäure68 mg
Cholesterin21 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Fleischtomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
700 ml Gemüsebrühe
1 Bund Basilikum
150 g gegarter Reis
Salz
schwarzer Pfeffer
1 Prise geriebene Muskatnuss
100 g Schlagsahne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Fleischtomaten mit spru­delnd kochendem Wasser über­brühen, häuten und entkernen. Die Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch grob würfeln.

2.

Zwiebel und Knob­lauchzehen abziehen. Die Zwie­bel fein hacken. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwie­bel darin andünsten und die Knoblauchzehen dazupressen.

3.

Tomatenwürfel hinzufü­gen und alles 5 Minuten offen dünsten, mit der Gemüsebrühe an­gießen und die Tomatensuppe etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.

4.

Basilikum waschen und trockenschütteln. Die Blättchen abzupfen. Davon 8 Blättchen beiseite legen, die restlichen in feine Streifen schneiden und unter die Tomatensuppe mi­schen. Den Reis hinzufügen und kurz erwärmen.

5.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Sahne unterrühren. Die Toma­tensuppe auf vier Suppenteller verteilen und mit den beiseite gelegten Basilikumblättchen garnieren. Sofort servieren.

 
Sehr lecker, fruchtig und frisch. Da ich keine Sahne esse, habe ich diese einfach weggelassen und dafür 2 Portionen gegessen ;) Hat mir sehr gut geschmeckt und hat satt gemacht.